Direkt zum Inhalt

Investitionen, die sich lohnen

18.09.2013

Der Bereich Recycling gewinnt auch auf Baustellen nicht nur in ökologischer, sondern auch in finanzieller Hinsicht immer mehr an Bedeutung. Dieser Fakt verleitete die Porr wohl unter anderem zur Übernahme der Prajo-Gruppe.

Um ihre Stellung im Segment Umwelttechnik auszubauen, hat die Porr AG die Übernahme der Prajo-Gruppe bei der Bundeswettbewerbsbehörde angemeldet. Das Wiener Abbruch- und Baurestemassen-Recycling Unternehmen hat seit seiner Gründung 1995 rund 2.500 Gebäude fachmännisch abgebrochen, entkernt und rückgebaut. Das Hauptaugenmerk liegt dabei schon beim Abbruch auf einer sortenreinen Trennung der Baustoffe, da diese weitestgehend einer Wiederverwertung zugeführt werden.

Porr-Generaldirektor Karl-Heinz Strauss zeigt sich von den Chancen durch die Synergie der Porr Umwelttechnik mit Prajo überzeugt: "Die Firma Prajo hat sich in den vergangenen 18 Jahren einen hervorragenden Ruf als Spezialist für anspruchsvolle Abbruchvorhaben erarbeitet. Darüber hinaus verfügt sie über ausgezeichnetes Know-how im zukunftsträchtigen Bereich Recycling. Ich freue mich, dass wir unser Portfolio um diese Bauleistungen ergänzen können."

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Porr präsentiert die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019
Aktuelles
10.03.2020

Volle Auftragsbücher, hohe Produktionsleistung  die Porr ist im Geschäftsjahr 2019 auf Vorjahresniveau. Deutlich eingebrochen ist jedoch das Ergebnis vor Steuer, wie bereits vom Konzern ...

Gewinneinbruch: Die Porr rechnet, dass das Ergebnis vor Steuern (EBT) von 88.1 Millionen auf rund 35 Millionen einbrechen werde.
Aktuelles
27.11.2019

Der Gewinn des Baukonzerns soll sich heuer mehr als halbiert haben. Ausschlaggebend für die Gewinnwarnung sei die Marktsituation in Polen.

„Der Schlüssel liegt in der Intelligenz und Kreativität, wie wir das Vorhandene nutzen, umnutzen oder erst fruchtbar machen", erklärt SIDE Immobilien Geschäftsführer Mag. Wolfgang Schmitzer.
Aktuelles
29.10.2019

Der „Frequenzimmobilien-Report (V) 2019" beleuchtet die ressourcenschonende Nutzung von Gebäuden und Grundstücken.

Feierlich: Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde in Wien-Simmering die Eröffnung des Porr-Campus gefeiert.
Aktuelles
01.10.2019

Mit der Eröffnung des neuen hauseigenen Ausbildungs-Campus erweitert die Porr die triale Ausbildung der Baubranche um ein nächstes Level.

Die österreichischen Unternehmen Strabag und Porr schaffen es in das Top-100-Ranking der Deloitte-Studie.
Aktuelles
15.07.2019

Die Baubranche ist weltweit fest in der Hand der Chinesen, aber auch zwei österreichische Firmen mischen, laut einer Deloitte-Studie, vorne mit.

Werbung