Direkt zum Inhalt

Kick it like Herzog

04.09.2013

Da Österreichs Jugend nachweislich zu wenig Sport betreibt, setzte sich Baumit schon vor Jahren das Ziel Kinder und Jugendliche zu mehr Sport zu motivieren und sie in ihrem Bewegungs- und Lernverhalten zu unterstützen. In den vergangenen fünf Jahren ist es mit dem "Baumit-kick-and-learn-Camps" gelungen über 5.000 Jugendliche für Fußball zu begeistern.

Auch heuer konnten rund 1.000 Mädchen und Buben im Alter von sechs bis 15 Jahren im Zuge der Baumit-kick-and-learn-Camps ihre Freude an regelmäßigem Sport ausleben. "Wir sehen mit großer Freude mit welcher Begeisterung die Kinder sowohl beim Fußball als auch bei den Lern- und Mentaltrainings bei der Sache sind. Denn die Kinder von heute sind die Bauherren von morgen. Ihre Gesundheit und Fitness ist ein entscheidender Beitrag für die Zukunft", so Georg Bursik, Geschäftsführer der Baumit Wopfinger Baustoffindustrie,  der sich über das ungebrochen starke Interesse an Österreichs größtem privatem Fußballnachwuchs-Förderprogramm freute.

                                            

Schirmherr der Camps in Österreich ist seit 2009 Andreas Herzog – bekannt aus 103 Spielen für das Österreichische Nationalteam, Spielen für den SK Rapid bzw. Werder Bremen und als Co-Trainer der USA -, der auch regelmäßig die jungen Spieler besucht, sie trainiert und ihnen die Tricks der Profis näherbringt. Am 19.08. besuchten Herzog und Bursik das Trainingslager in Piesting. Dabei konnten sich die beiden davon überzeugen, dass nicht nur mit großer Freude Fußball gespielt wird, sondern auch Schwerpunkte wie Lern- und Mentaltraining spielerisch umgesetzt werden. Der Schlusspfiff zum letzten Camp in diesem Sommer erfolgte am 2. September beim SV Hart bei Graz, insgesamt fanden heuer österreichweit 18 kick-and- learn-Fußballcamps statt.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bau München
13.02.2019

Die Österreichische Bauzeitung hat auf der Bau in München bei Branchengrößen nachgefragt, was Sie sich vom Jahr 2019 erwarten.

Ein Highlight der neuen Website: Der ColorDesigner für Fassaden, mit dem digital die persönliche Lieblingsfarbe oder auch neue Farbkreationen auf Baumit Musterhäusern getestet werden können.
Aktuelles
07.02.2019

Die Baustoffmarke Baumit ist seit Jahresbeginn mit einer neuen Website online. Neben der optischen und inhaltlichen Neuausrichtung stand die verbesserte User-Experience an erster Stelle.

Aktuelles
23.01.2019

Die österreichische Bauzeitung war für Sie auf der Bau 2019 in München unterwegs und sammelte Eindrücke. 

Mittels 36 m2  großer, interaktiver LED-Wand erfahren die Besucher am ­Baumit-Stand alles über Produkt- neuheiten, Verarbeitungs­videos und Co.
Bau München
10.01.2019

Der neue Baumit-Messestand wird für Besucher zu einem interaktiven Erlebnis.

Langzeitmessungen im Viva Forschungspark.
Baustoffe
14.08.2018

Langzeitmessungen im Viva Forschungspark von Baumit belegen, dass gedämmte Häuser auch bei über 30 Grad Celsius Außentemperatur im Inneren kühler sind.

Werbung