Direkt zum Inhalt

Das Klarx-Gründerteam v.l. Vincent Koch, Florian Handschuh und Matthias Handschuh

Klarx erhält Millionen-Investment

17.09.2019

Das Baumaschinen-StartUp Klarx setzt in Österreich den nächsten großen Schritt.

Es ist wenige Monat her, seitdem das Münchner StartUp Klarx seinen Online-Dienst zur Miete von Baumaschinen nach Österreich gebracht hat. Nun folgte der nächste, große Schritt: Die 2015 gegründete Firma der beiden Tiroler Brüder Matthias und Florian Handschuh – der dritte Gründer im Bund heißt Vincent Koch – haben eine große Finanzierungsrunde von 12,5 Millionen Euro erhalten.
Im Zuge der Finanzierungsrunde ist ein großer österreichischer Investor an Bord gekommen: die B&C Innovation Investments GmbH (BCII), eine Tochter der B&C Privatstiftung. Diese Stiftung, die im Jahr 2000 von der Bank Austria und der Creditanstalt errichtet wurde, hält Mehrheitsbeteiligungen an der AMAG, an Semperit und an Lenzing. „Unsere Zielsetzung war immer, Schlüsseltechnologien zu finden, die für die heimische Industrie Verbesserungen bringen“, sagt Thomas Zipfer, Geschäftsführer der BCII. „Und wir glauben, dass Klarx der gesamten Baubranche Effizienzvorteile bringen wird.“ Die – im internationalen Vergleich relativ große – heimische Baubranche würde davon sehr profitieren. Daher sei die Investition in das in München beheimatete Unternehmen auch mit der Ausrichtung der B&C-Privatstiftung im Einklang.“
Neben dem neuen Investor BCII ist in der 12,5 Millionen-Euro-Runde auch Target Global, ein Venture Capital aus Berlin, mitgegangen. Klarx hat mit den Flixbus-Gründern Daniel Krauss, André Schwämmlein und Jochen Engert sowie Delivery Hero-Gründer Lukasz Gadowski bereits eine Reihe von bekannten deutschen Foundern an Bord.

Fokus auf internationalem Wachstum

Mit dem frischen Kapital will Klarx zusätzlich zu den Märkten Deutschland und Österreich nun schnell über den deutschsprachigen Raum hinaus wachsen. „Wir werden mit der zusätzlichen Finanzierung unser starkes Wachstum international weiter beschleunigen und die Beschaffung am Bau durch unsere Technologieplattform nachhaltig verändern“, so Mitgründer und Geschäftsführer Florian Handschuh.

Werbung

Weiterführende Themen

Stephan Bothen löst Friedrich Mozelt als Geschäftsführer bei Zeppelin Österreich ab.
Aktuelles
09.08.2018

Friedrich Mozelts Nachfolger kommt aus den eigenen Reihen des Konzerns. 

Mit dem neu entwickelten Kabelpflug von MPH und Schönhofer können Kabel ohne Gräben in den Boden verlegt werden.
Aktuelles
06.08.2018

Ein innovativer Kabelpflug ermöglicht die direkte Verlegung von Glasfaserkabeln ohne aufwändige Grabungsarbeiten.

Aktuelles
03.07.2018

Vom 16. bis 21.Juni demonstrierte Wacker Neuson, was im Bereich der Maschinentechnik heute schon alles möglich ist und was in Zukunft sein kann.

Sandro de Roja bei der Preisverleihung mit build! Geschäftsführerin Karin Ibovnik und der Jury.
Aktuelles
20.06.2018

Sandro de Roja schaffte es beim Pitchingwettbewerb des Startup-Programms des build! Gründerzentrums in Kärnten unter die Top Drei. Lesen Sie hier alles über sein innovatives Produkt.

30 Maschinen im Gepäck hatten Liebherr und Mercedes-Benz bei der diesjährigen Roadshow.
Aktuelles
07.05.2018

Bereits zum fünften Mal tourten Liebherr und Mercedes-Benz gemeinsam durch Österreich, um die hauseigenen Maschinen dem interessierten Fachpublikum hautnah zu präsentieren.

Werbung