Direkt zum Inhalt
Der neue, speziell auf XPS-Dämmplatten abgestimmte Perimeterkleber von Austrotherm kann auch bei Minusgraden verarbeitet werden.

Kleben und schäumen bis minus 15 °C

02.02.2016

Der neue Perimeterkleber von Austrotherm schäumt und klebt in einem und soll selbst bei frostigen Temperaturen problemlos zu verarbeiten sein. 

Die Anforderungen an die eingesetzten Materialien und an die verarbeitenden Betriebe sind in den letzten Jahren stetig gewachsen. Gefragt ist ein zügiger Baufortschritt bei jeder Witterung sowie Produkte, die universell einsetzbar sind.

Der neu entwickelte Perimeterkleber von Austrotherm zielt genau auf diese Problemstellung ab. Extreme Temperaturen sollen ihm nichts anhaben können. Der Perimeterkleber ist in einem Temperaturbereich zwischen frostig kalt (– 15 °C) und sommerlich heiß (+35 °C) verarbeitbar und kann sowohl zum Verkleben als auch zur Verfugung von XPS-Dämmplatten im Perimeterbereich eingesetzt werden. Ein optionaler Service von Austrotherm ist die auf den jeweiligen Auftrag bezogene Mengenberechnung des benötigten Klebers sowie die anschließende Lieferung, zusammen mit den Austrotherm XPS-Dämmplatten, auf die Baustelle. Damit soll sichergestellt werden, dass der Perimeterkleber stets zur richtigen Zeit in der richtigen Menge am richtigen Ort ist und der Bauprozess ohne Verzögerungen fortschreiten kann. Abgerundet wird das neue Kleber-Sortiment durch den Austrotherm PU Kleberreiniger sowie die Austrotherm Profi Kleberpistole.

Leicht zu verarbeiten

Der schnell härtende Austrotherm Perimeterkleber wird streifenweise in Abständen von circa 20 Zentimetern vertikal auf die Austrotherm XPS-Dämmplatte aufgetragen. Er kann auf vielen Untergründen, wie Beton, Putz, Holz, Abdichtungsbahnen, Kunststoffen und auch auf feuchten Flächen angewendet werden.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bau München
13.02.2019

Die Österreichische Bauzeitung hat auf der Bau in München bei Branchengrößen nachgefragt, was Sie sich vom Jahr 2019 erwarten.

Bau München
28.01.2019

Wir haben die Aussteller gefragt, was man auf ihrem Stand gesehen haben muss.

Aktuelles
23.01.2019

Die österreichische Bauzeitung war für Sie auf der Bau 2019 in München unterwegs und sammelte Eindrücke. 

Höchst wärme­dämmend, druckfest und wasserabweisend: die neuen Austrotherm-Dämmplatten für den Sockelbereich.
Bau München
10.01.2019

Austrotherm zeigt, wie sich der Sockelbereich wärmebrückenfrei dämmen lässt.

Klaus Haberfellner übernahm per 1.8.2018 die Geschäftsführung der Austrotherm Österreich.
Aktuelles
20.08.2018

Die Austrotherm-Gruppe verstärkt ihr Management mit ehemaligen Mondi Managing Director.

Werbung