Direkt zum Inhalt

Klemens Haselsteiner rückt in Vorstand der Strabag SE auf

27.06.2019

Ab Anfang 2020 erweitert die Strabag SE den Vorstand um das Ressort "Digitalisierung, Unternehmensentwicklung und Innovation", das künftig von Klemens Haselsteiner verantwortet wird. Damit wird der Vorstand von fünf auf sechs Personen aufgestockt.  

Klemens Haselsteiner rückt 2020 in den Vorstand der Strabag SE auf.

Klemens Haselsteiner startete seine Karriere 2004 bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich. Nach einer Station bei einem russischen Industriekonzern trat er 2011 in den Strabag-Konzern in Russland ein. Dort war er u. a. mit dem zentralen Controlling betraut. Ab 2015 war er bei der deutschen Strabag-Konzerngesellschaft Ed. Züblin AG, Direktion Stuttgart, tätig – zunächst als kaufmännischer Bereichsleiter für den Schlüsselfertigbau, seit 2018 als kaufmännischer Direktionsleiter.

Werbung

Weiterführende Themen

Mit 1.Mai 2019 hat Robert Schmied die Leitung des w&p Standortes in Pegau übernommen.
Aktuelles
21.05.2019

Robert Schmied wird neuer Leiter des Standortes in Peggau.

„Wir wollen private aber auch öffentliche Bauherren zum Bau von Steildächern motivieren“, sagt der neue Sprecher der Plattform Dachvisionen.
Aktuelles
07.05.2019

Die Plattform Dachvisionen startet mit neuem Sprecher und Kampagne in den Frühling.

Markus Weinzierl hat zum 1. Februar 2019 die Position als Geschäftsführer bei der MC-Bauchemie Müller GmbH sowie der Botament Systembaustoffe GmbH & Co KG in Österreich übernommen.
Aktuelles
24.04.2019

Der neue Geschäftsführer ist kein Unbekannter in der Branche.

Ein virtueller Rundgang soll Nutzern bereits im Vorfeld einen Eindruck von neuen Verkehrs­infra­struktur­projekten bieten.
Aktuelles
23.04.2019

Das AIT forscht an neuen Anwendungsmöglichkeiten von Virtual und Augmented Reality im Rahmen der Stadt- und Mobilitätsplanung.

Gemeinsam ­Innovationen fördern (v. l.): Wolfgang ­Hillebrand, ­Markus Handler, Philipp Tomaselli, Elmar Hagmann, Christian Wimberger und Anton Rieder haben  die Smart ­Construction ­Austria gegründet.
Aktuelles
23.04.2019

Unter dem Namen Smart Construction Austria gründen sechs Baufirmen aus ganz Österreich eine Forschungs- und Entwicklungs-Gesellschaft.    

Werbung