Direkt zum Inhalt
2014 konnte Liebherr zufrieden abschliesen.

Knapp auf Vorjahresniveau

23.06.2015

Ein relativ stabiles Geschäftsjahr 2014 konnte Liebherr verzeichnen.

Das Geschäftsjahr 2014 endete für Liebherr knapp unter Vorjahresniveau. Mit einem Umsatz von 8.823 Millionen Euro lag man nur um 1,6 Prozent unter jenem von 2013. Einen deutlichen Rückgang musste man jedoch im Bereich Baumaschinen und Mining hinnehmen. Zwar erwirtschaftete man einen Umsatz von 5.294 Millionen Euro, die Erlöse lagen aber damit 336 Millionen Euro oder sechs Prozent unter dem Vorjahreswert. Positiv entwickelte sich dagegen der Bereich, der die Sparten maritime Krane, Aerospace und Verkehrstechnik, Werkzeugmaschinen und Automationssysteme, Hausgeräte sowie Komponenten und Hotels umfasst. Dort stieg der Umsatz um 195 Millionen Euro oder 5,8 Prozent auf 3.529 Millionen Euro an. Auch im Jahresergebnis musste man einen Rückgang von 48 Millionen Euro hinnehmen. Es lag mit 316 Millionen Euro rund 13 Prozent hinter jenem des Vorjahrs. Einen Anstieg konnte man hingegen bei Mitarbeiterzahlen verbuchen. Zum Jahresende beschäftigte Liebherr weltweit 40.839 Mitarbeiter.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Strabag SE legt 2019 erneut ein Rekordjahr hin.
Aktuelles
29.04.2020

Die Strabag SE konnte im Geschäftsjahr 2019 sowohl bei Leistung als auch bei Auftragsbestand und Ergebnis das Rekordjahr 2018 toppen. 

Dank hohem Auftragsbestand optimistisch in die Krise: Karl-Heinz Strauss, CEO der Porr AG.
Aktuelles
27.04.2020

Wie schon im November prognostiziert, muss die Porr für 2019 aufgrund von Einmal-Effekten deutliche Einbrüche beim Gewinn verzeichnen. Der hohe Auftragsbestand sowie wachsende Heimmärkte stimmen ...

Die Porr präsentiert die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019
Aktuelles
10.03.2020

Volle Auftragsbücher, hohe Produktionsleistung  die Porr ist im Geschäftsjahr 2019 auf Vorjahresniveau. Deutlich eingebrochen ist jedoch das Ergebnis vor Steuer, wie bereits vom Konzern ...

Zeppelin ist auf Wachstumskurs in ganz Europa.
Aktuelles
02.10.2019

Zeppelin übernimmt Vertrieb und Service von Cat Produkten sowie MaK Motoren quer durch Europa.   

Das Klarx-Gründerteam v.l. Vincent Koch, Florian Handschuh und Matthias Handschuh
Aktuelles
17.09.2019

Das Baumaschinen-StartUp Klarx setzt in Österreich den nächsten großen Schritt.

Werbung