Direkt zum Inhalt

Kredite sind abgemeldet!

26.05.2015

Laut einer aktuellen KSV1870 Umfrage meinen 59 Prozent der Befragten, dass eine Kreditaufnahme für Unternehmen aktuell schwierig bzw. sehr schwierig ist. 

Der KSV1870führte unter  1.200 Mitgliedern und Kunden eine Umfrage zur aktuellen Situation bei Kreditaufnahmen durch. Vor allem Kleinstunternehmen und die Betriebe in der Steiermark, Kärnten und in Wien schätzten die Chancen einen Kredit zu bekommen als sehr schwierig ein. Nur 16 Prozent der Umfrageteilnehmer planen, in diesem Jahr überhaupt einen Kredit aufzunehmen.

„Nicht erst seit gestern herrscht bei den Unternehmen Skepsis, was die Kreditaufnahme betrifft“, so Roland Führer, Geschäftsführer der KSV1870 Information GmbH. „Aktuell schätzen 59 Prozent der Befragten die Vergabe als schwierig bzw. sehr schwierig ein. Kritisiert wurde, dass von den finanzierenden Stellen immer mehr unternehmerische (65 Prozent) und private (68 Prozent) Sicherheiten gefordert werden.“ Besonders die Kleinstbetriebe müssten verstärkt auch private Sicherheiten vorweisen können, ebenso wie Betriebe in der Steiermark und dem Burgenland. 41 Prozent der Befragten meinen, dass heute Kredite abgelehnt werden, die früher noch bewilligt worden wären. Konditionen und Kreditkosten bewerten 29 Prozent der Umfrageteilnehmer explizit als schlecht bzw. die Kosten als zu hoch. Am schlechtesten scheinen Konditionen wie Kosten in Kärnten (37 Prozent), Wien (36 Prozent) und dem Burgenland (41 Prozent) zu sein. 55 Prozent bezeichnen sie als akzeptabel, 16 Prozent als gut bzw. gering.

Wenig Interesse

Schon im vergangenen Jahr haben 64 Prozent  darauf verzichtet, einen Kredit zu beantragen und nur wenige wollen sich in diesem Jahr darum bemühen. Allerdings sind 20 Prozent für das aktuelle Jahr noch unentschlossen: „Seit geraumer Zeit sehen wir den Trend, dass die Unternehmen versuchen, ohne Kredite auszukommen bzw. Investitionen über Eigenmittel zu finanzieren“, meint Führer „Ob das ausreichen wird, um langfristig die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, wird sich zeigen.“

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

News
14.01.2011

Der KSV1870 präsentierte zum Ende des Jahres die Insolvenzstatistik 2010 und resümiert, dass es sich an der Unternehmensfront um ein Jahr der Entspannung handelt.

News
03.09.2010

Die aktuelle Trendumfrage des KSV1870 zur Zahlungsmoral in Österreich zeigt, dass die wirtschaftliche Situation wieder aufwärts geht. Bei der im Juni 2010 durchgeführten Umfrage beteiligten sich ...

Werbung