Direkt zum Inhalt
Alpe Kanal Niederlassungsleiter Steffen Röder sorgt für saubere Rohre.

Kundennähe

02.02.2016

Alpe Kanal eröffnete einen neuen Standort in Wien um ihre Kunden besser beliefern zu können.

Die Perfektastraße im 23. Bezirk ist neuer Wiener Sitz des Kanalspezialisten Alpe Kanal. Vom neuen Standort aus sollen in Zukunft noch mehr Privatkunden, Hausverwaltungen sowie Wohnungs- und Baugenossenschaften in Wien und Niederösterreich betreut werden. „Wir sind am neuen Standort mit 18 Mitarbeitern auf einer Bürofläche von 133 Quadratmeter für unsere Kunden da und verfügen über ausreichend Stellfläche für Fahrzeuge und Equipment“, so Steffen Röder, Niederlassungsleiter für Wien und Niederösterreich. „Die Kunden können bei Problemen unseren 24-Stunden Notruf nutzen. Durch die Autobahnanbindung sind wir noch schneller, wenn es darum geht Kanalprobleme vor Ort zu lösen.“

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Sieben Hydroseilbagger und ein Ramm-und-Bohr-Gerät, Typ LRB 255: Auftragnehmer Fensma vertraut bei der Umsetzung auf Liebherr.
Aktuelles
10.04.2018

Insgesamt acht Geräte aus der Liebherr-Flotte arbeiten aktuell an der Realisierung eines hochmodernen Busterminals in Moskau.

Großbaustelle Semmering-Basistunnel: Bis 2026 soll die Verbindung vom niederösterreichischen Gloggnitz ins steirische Mürzzuschlag fertig sein.
Aktuelles
12.02.2018

Unternehmen und Interessenvertreter sind sich einig: In Sachen Tiefbau geht es nach oben – mittelfristig könnte sich die Branche zum Wachstumsführer der Bauwirtschaft aufschwingen.

Drei zufriedene Generationen der Eigentümerfamilie Lahofer bei der Eröffnungsfeier am neuen Standort.
News
30.10.2017

Dimas und BBs eröffneten in Wien feierlich ihren neuen Firmenstandort.

Angesichts der weiteren U-Bahn-Bauprojekte in der Bundeshauptstadt sieht die Tiefbaubranche gespannt den Ausschreibungen ab 2018 entgegen.
Branche
16.10.2017

Für die heimische Tiefbaubranche sind die in Vorbereitung befindlichen Arbeiten für die nächste Wiener U-Bahn-Erweiterung eines der wichtigsten Geschäftsfelder der kommenden Jahre.

Kickinger-Geschäftsführer Harald Schrittwieser, Planungsleiter Arno Gruber, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, sowie die Kickinger-Mitarbeiter Christa Schwarz und Johann Berger mit dem zweiten Geschäftsführer Werner Bathelt.
News
11.04.2017

Das niederösterreichische Bauunternehmen Kickinger wurde ausgezeichnet.

Werbung