Direkt zum Inhalt

Lainzer Tunnel – Verknüpfung Westbahn:

03.09.2004

Seit 1999 wird im Bereich von Hütteldorf bis Unter-Purkersdorf unter der Westbahn ein Tunnel als Teil einer Eisenbahnverbindung zwischen West-, Süd- und Donauländebahn zur Entlastung des Wiener Stadtgebiets errichtet.
2004 gehen hier die Hauptarbeiten (Rohbau und Oberflächen-Neugestaltung) zu Ende. Die Bauwerke wurden in Offener sowie Geschlossener Bauweise hergestellt. Zwischen 2005 und 2008 wird der Tunnel ausgerüstet. Bereits Ende 2004 werden die Bauarbeiten für den vom Tunnelbauwerk „Verknüpfung Westbahn“ abzweigenden Ostabschnitt des Wienerwaldtunnels aufgenommen (Verbindung Lainzer Tunnel mit Wien – St. Pölten). Das Ausbruchmaterial wird mittels unterirdischer Bahnverladung abtransportiert. Ende 2008 ist die Betriebsaufnahme bei der „Verknüpfung Westbahn“ geplant.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Recht
04.08.2020

Wann ist ein Kostenvoranschlag verbindlich, und welche Auswirkungen hat dies auf den Anspruch auf Mehrkosten? Ein Überblick.

Normen
04.08.2020

Die ÖNorm EN 13670 „Ausführung von Tragwerken aus Beton“ bleibt weiterhin aktuell und wird durch die Nationalen Festlegungen in der ÖNorm B 4704 ergänzt.

VÖB-Präsident Franz Josef Eder ist mit der aktuellen Entwicklung zufrieden, kritisiert aber, dass im aktuellen Plan der Bundesregierung kein Förderungen massiver Bauweisen vorsieht.
Aktuelles
04.08.2020

Die aktuell stabile Auftragslage lassen die Beton- und Fertigteilbranche positiv in die Zukunft blicken. Gleichzeitig fordert man eine gerechte Streuung der Fördermaßnahmen.

Aktuelles
27.07.2020

Die Zugriffszahlen der E-Baulehre in Wien haben sich von rund 1.100 Zertifizierungen im März auf rund 8.400 Zertifizierungen bis Anfang Juli knapp versiebenfacht. 

"Wir sind besonders stolz, dass wir trotz aller Corona-Widrigkeiten die Kapazitätserweiterung in Serbien plangemäß fertigstellen konnten", sagt Austrotherm-Geschäftsführer Klaus Haberfellner.
Aktuelles
23.07.2020

Austrotherm nahm dieser Tage in der südserbischen Großstadt Nis eine neue XPS-Produktionslinie in Betrieb.

Werbung