Direkt zum Inhalt

Energieoptimiertes Bauen ist in aller Munde.

Lernwillig

19.01.2016

Die IG Passivhaus Plus bietet den österreichweit ersten, modularen Handwerkerkurs mit Möglichkeit zur Personenzertifizierung nach ISO 17024 und ECVET Vorbereitung an.

Neben massiven Einsparungen an Energie sind niedrigste Betriebskosten, hohe Behaglichkeit, Klimaentlastung durch geringeren CO2-Ausstoß und Ressourcen schonende, hochwertige Baustoffe, die Möglichkeit der effizienten Nutzung von erneuerbaren Energieträgern im Einklang von Ökologie und Ökonomie sowie die massive Reduktion der Lebenszykluskosten bei deutlich höherer Wertbeständigkeit einige von vielen Vorteilen eines Energieoptimierten Bauens.

Aus den genannten Gründen und durch die zunehmende energetische Sanierung bestehender Gebäude ist in naher Zukunft mit einem massiven Anstieg der Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften auf diesem Gebiet zu rechnen. Der vorliegende Passivhaus Handerwerker-Lehrgang wurde im Rahmen der EU-geförderten Projekte PHCC und CertCraft entwickelt, wird in Kooperation mit dem WIFI Graz durchgeführt und bietet die Möglichkeit zur Personenzertifizierung nach ISO 17024 und ECVET Vorbereitung.

Mit der Ausbildung solle die Kenntnisse, um den Passivhaus- bzw. Niedrigstenergie-Standard in der Praxis vorgabenkonform umsetzen zu können, Bau- und Installationsarbeiten mit Gewerke übergreifendem Verständnis durchzuführen, Bauschäden zu vermeiden, Auswirkungen von Planänderungen und -abweichungen qualitativ beurteilen zu können und sich in Haftungsfragen gegenüber Dritten abzusichern, erlangt werden

CertCraft HandwerkerInnenKurs Niedrigstenergiegebäude

Kursort: WIFI Steiermark, Körblergasse 111-113, 8010 Graz

Kursdauer: 22.01.16 - 18.03.16

Modul 1: Grundkurs - Kursnummer:  55143015;   22.01. - 29.01.2016

Modul 2: Neubau      - Kursnummer:  55169015;   05.02. - 12.02.2016 

Modul 3: Vertiefung - Kursnummer:  55170015;    26.02. - 04.03.2016 

Modul 4: Sanierung - Kursnummer: 55178015;     11.03. - 18.03.2016 

Modul 5: Prüfungsvorbereitung - Kursnummer: 55179015; 01.04.2016

Kursgebühr: 410 Euro / Module auch einzeln buchbar

www.stmk.wifi.at

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Das neue Führungsteam der Schmid Baugruppe: (v.l) Norbert Hartl (Holding), Oskar Huber (Dachbau), Robert Aicher und Andreas Murauer (beide Holzbau), Andreas Stallinger und Andreas Preuner (beide Hochbau), sowie Martin Plank (Industrial Floor), Markus Baier (Hochbau) und Jürgen Kickinger (Holding).
Aktuelles
26.07.2018

Nach dem erfolgreichen Aufbau zweier Standorte innerhalb der letzten fünf Jahre stellt Norbert Hartl die Weichen für weiteres Wachstum der Schmid Baugruppe. Wie, das lesen sie hier. 

Vom 11. bis zum 13. Oktober findet die diesjährige BILT Europe statt. Austragungsort ist Ljubljana.
Aktuelles
29.06.2018

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller am Bau Beteiligten steht im Mittelpunkt der diesjährigen BILT Europe.

Die neue E-Learning Plattform "Beton.Wissen" soll die Aus- und Weiterbildung in der Bau- und Fertigteilbranche forcieren.
Aktuelles
04.05.2018

Der Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke hat seine Onlineplattform betonwissen.at erweitert. Das sind die aktuellen Neuerungen.

WKNÖ-Vize-Präsident Josef Breiter, Jungbaumeisterin Romana Schravogel und Innungsmeister Robert Jägersberger freuten sich über insgesamt 28 frisch gebackene Jungbaumeister bei den Baustudientagen in Puchberg am Schneeberg.
Aktuelles
30.01.2018

Die Ehrung angehender Jungbaumeister stand im Mittelpunkt der Niederösterreichischen Baustudientage.

Über die neue Akademie freuen sich Leiter Harald Wiesinger, die Vortragenden Anton Pech, Ernst Mühlfellner und Gerold Fallend sowie Wienerberger-G eschäftsführer Franz Kolnerberger (v. l.).
Aus der Branche
28.11.2017

Wienerberger stellt die fachliche Weiterbildung bis 2018 mit drei Akademien auf neue Beine.

Werbung