Direkt zum Inhalt

Liebherr: Zwei Krane, eine Mission

Bei einem spektakulären Brückenhub trafen im polnischen Tatragebirge zwei Liebherr-Krane aufeinander. Beim Showdown überzeugten der LR 1300 und der LTM 1160-5.1 als eingespieltes Duo. 

Im Jahr 2010 zerstörte sie eine Überschwemmung, nun acht Jahre später hat man sie wieder aufgebaut: die Brücke über dem Fluss Biala in Jankowa-Lipniczka Polen.  Der Auftragnehmer IMB-Podbeskidzie Sp. z.o.o. errichtete dafür über den Fluss sechs Brückenelemente mit einem Gesamtgewicht von 116 Tonnen. Die Teile wurden aus dem schlesischen Skoczów mittels Tieflader angeliefert, auf der Baustelle vormontiert und dann vom Liebherr-Raupenkran LR 1300 angehoben und positioniert.

Die Brücke setzt sich aus 60 Tonnen Seitenteilen mit einer Länge von jeweils 15,5 Meter und 56 Tonnen Mittelteilen von jeweils 14 Meter Länge zusammen. Für die Hebearbeiten  wurde dem LR 1300 ein Tandempartner, der Liebherr-Mobilkran LTM 1160-5.1 zur Verfügung gestellt. Gemeinsam setzten sie die Elemente präzise zusammen bis sich daraus die neue 75 Meter lange Brücke formte. Außerdem stellet Liebherr seinen Hydroseilbagger HS 855 HD mit Aufsatzrüttler zur Verfügung, mit dem Spundbohlen eingebracht wurden. „Unser Kunde IMB hat die Arbeiten vor kurzem erfolgreich abgeschlossen. Nach einer Einsatzdauer von sieben Monaten für die komplette Umsetzung konnte die neue Brücke für den Verkehr freigegeben werden“, hieß es von Unternehmensseite. 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung

Werbung

Weiterführende Themen

Rund 50 Kunden und Interessenten nutzten die exklusive Chance, sich im Vorfeld der IAA über den neuen HMF 9520 zu informieren.
Aktuelles
18.06.2018

Der dänische Hersteller von Ladekranen HMF hat einen neuen Großkran vom Typ HMF 9520 entwickelt. Über welche zusätzlichen Funktionen die Weltneuheit verfügt, lesen Sie hier.

30 Maschinen im Gepäck hatten Liebherr und Mercedes-Benz bei der diesjährigen Roadshow.
Aktuelles
07.05.2018

Bereits zum fünften Mal tourten Liebherr und Mercedes-Benz gemeinsam durch Österreich, um die hauseigenen Maschinen dem interessierten Fachpublikum hautnah zu präsentieren.

Im Bereich Baumaschinen und Mining konnte Liebherr seine Verkaufserlöse um 14,5 Prozent steigern.
Aktuelles
12.04.2018

2017 war das erfolgreichste Jahr in der Geschichte von Liebherr. Welche Sparten das höchste Umsatzplus erzielten und warum die Firmengruppe optimistisch in die Zukunft blickt, lesen Sie hier.

Sieben Hydroseilbagger und ein Ramm-und-Bohr-Gerät, Typ LRB 255: Auftragnehmer Fensma vertraut bei der Umsetzung auf Liebherr.
Aktuelles
10.04.2018

Insgesamt acht Geräte aus der Liebherr-Flotte arbeiten aktuell an der Realisierung eines hochmodernen Busterminals in Moskau.

Die HUP Serie von Potain/Manitowoc ist am Stirnimann-Stand zu sehen.
Mawev Show
13.03.2018

Neben den der HUP-Serie und der CCS Generation präsentiert Stirnimann auf der Mawev-Show auch eine Weltneuheit. Mehr wird noch nicht verraten.

Werbung