Direkt zum Inhalt

Marina Tower erhält begehrte Auszeichnung

07.10.2011

Bereits vor Baubeginn lässt der Marina Tower, geplanter Büroturm neben der U2-Station Donaumarina, aufhorchen. Er erhält die höchste Auszeichnung für nachhaltiges Bauen, das Vorzertifikat “DGNB in Gold”.

Verliehen wird die Auszeichnung von der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft, in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB).

Damit verfügen die Eigentümer des Marina Towers, IG Immobilien, UniCredit und Wikora, über das erste Bürogebäude Österreichs mit Gold Standard. IES Immobilien-Projektentwicklung GmbH hat das Projekt entwickelt, Baubeginn ist Frühjahr 2012. „Das an uns verliehene Vorzertifikat ist der Beweis dafür, dass wir beim Thema Nachhaltigkeit richtungsweisende Maßstäbe gesetzt haben“, freut sich IG-Immobilien-Geschäftsführer Hermann Klein.

Effizient und langlebig 

Prämiert wurde das Projekt Marina Tower unter anderem wegen seinem auf Energieeffizienz ausgerichteten Gesamtkonzepts, der Anbindung an das Wiener Radnetz und der Langlebigkeit der Konstruktion.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Walter Ruck (3.v.l.), Präsident der WKW, Innungsmeister Rainer Pawlick (2.v.r.), Alexander Safferthal (1.v.r.), Vizepräsident der WKW, und Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel mit dem letztjährigem Gewinner-Team.
Aktuelles
10.01.2019

Die Landesinnung Bau Wien vergibt zum 34. Mal den Wiener Stadterneuerungspreis.

Alle Preisträger des "Pflasteradlers Zwoachtzehn"
Aktuelles
30.10.2018

Das Forum Qualitätspflaster prämierte vor kurzem ausgezeichnete Pflastersteinprojekte mit dem "Pflasteradler Zwoachtzehn".

Stadträtin Uli Sima überreichte die Auszeichnung an Wolfgang Kittler, Technischer Leiter bei Weber Terranova.
Aktuelles
25.07.2018

Alljährlich würdigt OekoBusiness innovative Umweltprojekte Wiener Unternehmen. Warum die Auszeichnung für Weber Terranova dieses Jahr mehr keine Überraschung war, lesen Sie hier.

Branche
13.03.2018

Die Landesinnung Bau Wien kürt auch in diesem Jahr die besten Sanierungsprojekte. Die Einreichfrist läuft noch bis 20.April 2018.

Umweltauditor Werner Gargitter, Andreas Ruby und Rainer  Pawlick (LIB Wien), Michael Wolf (Winkler) mit Tochter Daniele Wolf, Jürgen Lueger (Lucon Management Consulting), Sandro Wolf (Winkler) und  Gerald Bischof (Bezirksvorsteher Wien-Liesing) (v.l.).
Branche
06.06.2017

Wiener Bauinnung erfreut über erstmalige Emas-Auszeichnung für eine österreichische Baufirma.

Werbung