Direkt zum Inhalt

Mehr Netto vom Brutto

29.06.2014

Einstimmig unterstützt die GBH die Forderung des ÖGBs nach einer Lohnsteuersenkung. Damit kommt es zu einer geschlossenen rot-schwarzen Front.

Eine einheitliche Front dank eines rot-schwarzen Schulterschlusses bildet die Baugewerkschaft. Die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) unterstützt damit einstimmig die in Kürze startende Kampagne des ÖGB für eine rasche Lohnsteuersenkung. Auslöser war, dass erstmals die Einnahmen aus der Lohnsteuer jene der Umsatzsteuer übersteigen. „Der Finanzminister scheint der Meinung zu sein, dass die Arbeitnehmer sich ihre Steuerentlastung erst selbst verdienen und sie dann auch selbst bezahlen müssen“, wettert Josef Muchitsch, Bundesvorsitzender der GBH. Auch Richard Dragosits, Vorsitzender der Fraktion christlicher Gewerkschafter in der GBH, stößt ins gleiche Horn: „Wir kämpfen im ÖGB gemeinsam darum, dass die arbeitenden Menschen und Pensionisten bereits 2015 mehr im Geldbörsel haben! Die Steuerentlastung muss jetzt angegangen werden – ohne Ausflüchte und Aufschiebereien! Es geht uns dabei nicht um Parteipolitik, sondern um eine gerechte Umverteilung von Steuern.“

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.:Horst Ache (Geschäftsbereichsleiter Generalunternehmen und Prokurist, Unger Stahlbau), Heimo Pascher (Technischer Geschäftsführer Austrotherm), Klaus Haberfellner (Geschäftsführer Austrotherm Gruppe), Johann Moser (Vize-Bürgermeister Stadtgemeinde Purbach) beim Spatenstich zur Errichtung neuer Lagerhallen für die Fertigwaren.
Aktuelles
14.09.2020

Der Dämmstoffspezialist startet mit einer Investitionsoffensive in den Herbst. Neue Gebäude und Anlagen werden errichtet, Abläufe werden durch Digitalisierung effizienter. 

Recht
21.09.2020

Unzuverlässigen Unternehmern droht nach dem Bundesvergabegesetz 2018 (BVergG) eine jahrelange Vergabesperre.

Recht
21.09.2020

Es obliegt dem Kläger, einen behaupteten Mangel zu beweisen. Gemäß § 924 ABGB leistet der Übergeber nur für Mängel Gewähr, die bei der Übergabe vorhanden sind. 

Bauhandbuch
14.09.2020

Einmal im Jahr liefern wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der WKO umfassende Kalkulationsbeispiele für Baugewerbe und -industrie.

Aktuelles
10.09.2020
Werbung