Direkt zum Inhalt

#meineFragezuBIM: BIM heißt Daten und deren Verwaltung. Wo werden sie gespeichert, wer hat die Hoheit darüber?

25.09.2019
Ihre Fragen zum Thema BIM, beantwortet von den BIM-Baumeistern. Diesmal geht es um die Datenhoheit.

Beginnen wir mit der ersten Frage: Wo werden die Daten des Building Information Models gespeichert? BIM stellt die IT vor die Herausforderung, dass hier eine gewöhnliche Dokumentenablage (z. B. Dropbox oder Plan-Verwaltungsprogramme) nicht aus­reichend ist. Die Modelle sind lebende Daten, mit denen in Echtzeit gearbeitet wird. Sobald man die Daten irgendwo rauf- oder runterladen muss, verliert man kostbare Zeit und kann die Aktualität aller Daten nicht mehr gewährleisten. Welche Alternativen gibt es? Manche Softwarehersteller bieten Cloud-Lösungen an, in denen die entsprechenden Formate live ­bearbeitet werden können. Man bindet sich dadurch zwar an eine Software und die Daten liegen nicht im eigenen Haus, doch zumindest kann die Aktualität aller Daten gewährleistet werden. Alternativen bieten Terminalserver-Umgebungen. Hier wird ein Rechner für das Projekt zur Verfügung gestellt, auf dem die notwendigen Programme installiert sind. Die Projektbeteiligten können über Internet ausschließlich auf ­diesem Server das Projekt bearbeiten. Die Daten liegen auf dem Terminalserver und können jederzeit in Echtzeit abgerufen werden. Aus meiner Sicht ist daher der Terminalserver die derzeit optimale Lösung für BIM.

Und wem „gehören“ die Daten? Hier zeigt sich ein weiterer Vorteil des Terminalservers: Über die Standard-Windows-Berechtigungen am Terminalserver können Schreib- oder nur Leserechte vergeben ­werden. Jedes Gewerk ist für sein Modell verantwortlich und hat die Hoheit über diese Daten und Bauteile. So kann der Haustechniker sein Modell bearbeiten, das Architekturmodell nur ansehen. Übergeordnet muss ein Projektmanager diese Strukturen aufbauen und pflegen.

Haben auch Sie eine Frage zum Thema BIM - egal ob Grundlegendes wissen wollen oder die Lösung für ein BIM-Problem in der täglichen Anwendung suchen - das Expertenteam steht Ihnen hierfür zur Verfügung. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff #meineFrage und Ihrer Frage an bim@wirtschaftsverlag.at senden und auf das Wissen und die Erfahrung eines ganzen Expertenteams zurückgreifen.

Autor/in:
Adriane Gasteiger

Baumeisterin und Diplomingenieurin bei AGA.Bau
www.agabau.at

Werbung

Weiterführende Themen

Service.
11.09.2019

Ihre Fragen zum Thema BIM, beantwortet von den BIM-Baumeistern. Diesmal geht es um einheitliche Hilfe bei BIM-Projekten.

Service.
07.08.2019
Ihre Fragen zum Thema BIM, beantwortet von den BIM-Baumeistern. Diesmal geht es um die Frage der
...
Service.
12.06.2019

Ihre Fragen zum Thema BIM, beantwortet von den BIM-Baumeistern. Diesmal geht es um die Frage der Verantwortlichkeit im Bezug auf das Modell.

Werbung