Direkt zum Inhalt

Muchitsch übernimmt Baugewerkschaft

11.10.2011

In geheimer Wahl wurde Josef Muchitsch mit 92,45 Prozent vom GBH-Bundesvorstand zum neuen Chef der Gewerkschaft Bau-Holz gewählt.

Ab 1. Jänner 2012 übernimmt Muchitsch die Verantwortung für insgesamt 117.623 Mitglieder und folgt Johann Holper. Dieser legt seine Funktion aus gesundheitlichen Gründen mit Jahresende nieder.

Netzwerker und Stratege

Muchitsch ist gelernter Maurer und war insgesamt 10 Jahre in der Bauwirtschaft tätig. Er gilt als profilierter Netzwerker und Stratege. Unter anderem ist er Initiator von “Umwelt + Bauen” sowie der Kampagne „Bau auf A!“.

Große Herausforderungen

"Große Herausforderungen in einer wirtschaftlich und
politisch angespannten Zeit stehen für uns als Baugewerkschaft bevor. Gerne werde ich mich diesen stellen, egal ob in den Bereichen Einkommen, Wohnen, Pensionen oder Arbeitnehmerschutz", so Muchitsch.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

News
26.02.2013

Am 19.02.2013 veranstalteten die Landesinnungen Bau und Bauhilfsgewerbe der Wirtschaftskammer Burgenland ihren alljährlichen Baugewerbetag. Zu dieser Veranstaltung konnten rund 100 Teilnehmer ...

News
14.05.2012

Die insgesamt 240.000 Arbeiter in den Bau-, Holz- und Steinbranchen erhalten nach Abschluss der Frühjahrslohnrunde der Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) ab 1. Mai 2012 durchschnittlich 4 Prozent mehr ...

News
02.04.2012

Die Bau-Sozialpartnerschaften machen mobil: Laut einer neuen Kampagne müssen ohne notwendige Sanierungsmaßnahmen 40 Prozent der steirischen Straßen gesperrt werden.

News
15.03.2012

Wien (GBH/ÖGB). In der Bauwirtschaft ist die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) bei den Kollektivvertragsverhandlungen neue Wege gegangen, die sich nun sehr gut bewähren.

News
26.08.2011

Finanzministerin Maria Fekter hat sich dagegen ausgesprochen, die Zweckbindung für die Wohnbauförderung des Bundes wieder einzuführen. Diese Zweckbindung wurde 2008 abgeschafft. Seither diene das ...

Werbung