Direkt zum Inhalt

Die erfolgreichen Teilnehmer der diesjährigen Jugendmeisterschaften Bau 2019 in Wien.

Nachwuchskräfte ausgezeichnet

17.06.2019

Theorie und Praxis – die besten Bau-Lehrlinge der Bundesländer stellen bei den alljährlichen Jugendmeisterschaften Bau ihr Können unter Beweis - kürzlich erst in Wien, Niederösterreich und der Steiermark.

Die Sieger:

Wiener Landesmeisterschaft der Jungmaurer der Landesinnung Bau Wien:

 

1.Platz: David Jovanovic, Dipl.Ing. Wilhelm Sedlak GmbH
2. Platz Dominic Schmidt, Obenauf GmbH
3. Platz: Mario Scholle, BeBau BaugesmbH
 

Wettbewerb der Jungmaurer des Fachverbandes der Bauindustrie

 

1. Platz: Manuel Soffired, Leyrer + Graf Bau GmbH
2. Platz: Josef Johann Löffler, Habau Hoch- und Tiefbau GmbH
3. Platz: Christoph Oberwinkler, Porr Bau GmbH
 

Wettbewerb der Jungschalungsbauer der Landesinnung Bau Wien und des Fachverbandes der Bauindustrie

 

1. Platz: David Friedl und Lukas Ritzberger, Habau Hoch- und TiefbaugesmbH
2. Platz Nicolas Brauchart und Markus Widl, Porr Bau GmbH
3. Platz: David Breiteneder und Lorenz Kunes, Leyrer + Graf Bau GmbH
 
 
Landesbewerb der steirischen Hochbauer
 
1. Platz: Nico Perhofer, Granit GmbH
2. Platz: Patrick Bobek, Fadil-Bau GmbH
3. Platz: Danier Friesinger, Karl Puchleitner Bau Gesellschaft m.b.H.
 
Landesbewerb der niederösterreichischen Hochbauer
 
1. Platz: Christoph Strasser, Schiller Bau GmbH
2. Platz: Joachim Nimpf, Jägerbau
3. Platz: Matthias Michelmair, Papst GmbH

Alljährlich stellt der heimische Nachwuchs bei den Jugendmeisterschaften Bau in allen Bundesländern sein Können unter Beweis. Im theoretischen Teil wird das erlernte Wissen der Lehrlinge abgeprüft, im praktischen Teil wird Können sowie detailgenaues Arbeiten verlangt. In Wien, Niederösterreich und der Steiermark stellten sich die ambitionierten Jungmaurer der Herausforderung und lieferten exzellente Ergebnisse.

Die Gewinner

Sieger der Wiener Landesmeisterschaft der Jungmaurer der Landesinnung Bau Wien ist David Jovanovic, Lehrling bei der Dipl. Ing. Wilhelm Sedlak GmbH. Den Wettbewerb der Jungmaurer des Fachverbandes der Bauindustrie konnte Manuel Soffried von der Leyrer + Graf Bau GmbH für sich entscheiden. Und als beste Jungschalungsbauer der Landesinnung Bau Wien und des Fachverbandes der Bauindustrie wurden David Friedl und Lukas Ritzberger von der Habau Hoch- und TiefbaugesmbH ausgezeichnet.

In Niederösterreich konnte Christoph Strasser von der Schiller Bau GmbH aus Grafenschlag den Wettbewerb für sich entscheiden und in der Steiermark wurde Nico Perhofer von der Bauunternehmung Granit GmbH als bester Hochbauer ausgezeichnet.

Werbung

Weiterführende Themen

Bis 29. März werden die Einreichungen für den "CCC Future Skills" - Award 2019 noch angenommen.
Aktuelles
11.02.2019

Der VZI baut auf dem Konzept des CCC-Awards auf und vergibt erstmals einen Preis für Nachwuchsingenieure. 

Die frisch aufgedungenen Lehrlinge der Landesinnung Bau Wien und des Fachverbands der Bauindustrie mit Landesinnungsmeister der Landesinnung Bau Wien Rainer Pawlick, Josef Pein vom Fachverband der Bauindustrie, Andreas Hauser als Geschäftsführer der Bauakademie Wien und stellvertretender Geschäftsführer der Geschäftsstelle Bau Peter Scherer
Aktuelles
23.11.2018

Österreichs Bau-Lehrlinge starten in die digitale Ausbildung. 

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig und Grünen-Planungssprecher und Bauordnungs-Chefverhandler Christoph Chorherr bei der Präsentation der Bauordnungsnovelle im April.
Aktuelles
29.06.2018

Der Wiener Landtag beschließt den Vorzug eines Teils der Bauordnung und erschwert den Abriss alter Bausubstanz bereits ab Juli. Das sagt die Bau- und Immobilienwirtschaft dazu.

Der 1. Platz für die Adaptierung des Schloss Wagrains ging  an (v.l.) Andreas Kapsammer, Marcel Malli, Enis Azizi und Jan Potzinger.
Aktuelles
16.04.2018

Bei der Verleihung der Oberösterreichischen Bautechnikpreise stellten die Schüler der HTL 1 Bau und Design Linz ihr Können unter Beweis. Welche Projekte gewonnen haben, lesen Sie hier.

Eine Lehre am Bau ist für viele Jugendliche unattraktiv, nun soll diese aufgewertet werden.
Aus der Branche
12.02.2018

Trotz leicht steigender Lehrlingszahlen herrscht Reformbedarf bei der Lehre am Bau: sowohl beim Image, als auch in der Ausbildung. Nun soll die Lehre auf ganz neue Beine gestellt werden.

Werbung