Direkt zum Inhalt

Neu am Markt: Success X

28.01.2020

Nevaris präsentiert den Nachfolger von Auer Success. 

Seit über 30 Jahren verwenden rund 5.000 Unternehmen aus der Baubranche die Bausoftware Auer Success. Jetzt wird mit „Success X“ der Nachfolger präsentiert. Wie schon der Vorgänger setzt Success X nicht nur auf AVA, sondern bildet mit seinen Modulen fast alle Prozesse des Bauablaufs ab. Die neue Software ist mit einer intuitiven Produktoberfläche ausgestattet und eignet sich für jede Unternehmens- und Projektgröße. Zudem unterstützt die Software schon heute modellbasiertes Arbeiten gemäß BIM. Das Arbeiten ist gemäß österreichischen wie auch deutschen Normen möglich.

Auer Success wird noch weiter betreut

Bestehende Projekte lassen sich mit wenigen Mausklicks aus der Bestandslösung Auer Success nach Success X übernehmen. Bestandskunden von Auer Success bekommen das Nachfolgeprodukt Success X kostenfrei im Rahmen der Wartung zur Verfügung gestellt. „Wir sind uns darüber im Klaren, dass unsere Kunden oftmals zahlreiche Arbeitsplätze mit Auer Success ausgestattet haben und bestehende Projekte in Auer Success zu Ende geführt werden müssen.“ so Günter Duschek, Produktmanager bei Nevaris. Auch wenn die Bestandslösung Auer Success an ihre technischen Grenzen stößt, wird das Produkt für Wartungskunden über die nächsten Jahre weitergepflegt, um einen sanften Umstieg auf Success X zu ermöglichen. „Ein Umstieg auf Success X ergibt Sinn, denn mit dieser zukunftsorientierten Lösung brauchen sich die Anwender in den nächsten Jahren keine Gedanken mehr über ihre Bausoftware zu machen,“ so Daniel Csillag, Geschäftsführer der Nevaris Bausoftware GmbH.

Werbung

Weiterführende Themen

Kaum ein Unterschied: die BIM-Planung (l.) von Doka und rechts die reale Baustelle.
Aktuelles
17.02.2020

Die Verwendung von BIM-Methoden beim Projekt Gelbe Haide reduziert den Schalungsaufwand.

Aktuelles
19.02.2020
Die Ingenieure der TU Dresden erforschen die Baustelle der Zukunft. In einem Verbundprojekt mit mehr als 20 Partnern errichten sie eine 5G-Testbaustelle mit automatisierten Baumaschinen, einer Baustellencloud und intelligenter Logistik.
Intelligent Mobil
17.02.2020

Autonome Bagger, intelligente Werkzeuge und eine Baustellencloud: Im Rahmen eines Forschungsprojekts der TU Dresden sollen diese Anwendungen in den nächsten drei Jahren auf der ersten realen 5G- ...

Die Plattform www.chance-export.at bietet Ziviltechniker- und Ingenieurbüros die Möglichkeit, sich in einem internationalen Umfeld zu präsentieren.
Aktuelles
11.02.2020

Neue Online-Plattform positioniert österreichische Ziviltechniker- und Ingenieurbüros im internationalen Umfeld

Neuer Vorstand der Bosch AG: Helmut Weinwurm
Aktuelles
11.02.2020

Helmut Weinwurm übernimmt am 1. Mai 2020 die Funktion des Alleinvorstandes der Robert Bosch AG und des Repräsentanten der Bosch-Gruppe in Österreich.

Werbung