Direkt zum Inhalt

Neuausrichtung

24.02.2011

Bauunternehmer Walter Ruck, seit 2005 Landesinnungsmeister Bau Wien, tritt in seiner Funktion als Landesinnungsmeister zurück.

Sein Nachfolger ist zurzeit noch offen. Ruck will sich voll und ganz seiner neuen Herausforderung als Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wiener Wirtschaftskammer, die er seit November 2010 inne hat, widmen.

Seine vorrangigen Ziele als Spartenobmann sind unter anderem die Hebung der Bedeutung des Berufsstandes und der Lehrlingsausbildung, sowie der Qualifikation der Fachkräfte. Zudem setzt er sich für fairen Wettbewerb durch Bekämpfung des Pfuschs ein.
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge traf er diese Entscheidung – bleibt aber jedoch der Baubranche treu.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die neuen stolzen wiener Baumeister.
Aktuelles
15.03.2016

29 neue Baumeister wurden in der Landesinnung Wien in den Berufststand aufgenommen.

Hochkarätige Diskutanten: LIM Robert Jägersberger, Peter Filzmaier, WK-Präsidentin Sonja Zwazl, Spartenobmann Wolfgang Ecker und Irene Wedl-Kogler, BIM und LIM der Bauhilfsgewerbe.
Aktuelles
24.11.2015

Der niederösterreichische Baugewerbetag stand ganz im Zeichen eines zehn Punkte Forderungsprogramms.

Aktuelles
31.03.2015

Die Landesinnung Bau Wien gratulierte 52 Jungbaumeistern zur Baumeisterbefähigung.

Aktuelles
23.01.2015

Wollen Sie die Zukunft Ihres Unternehmens kennenlernen? Dann nehmen Sie sich am 24. Februar besser nichts vor. Denn der Fachkräftenachwuchs präsentiert sich beim bundesweiten Bau-Lehrlingscasting ...

Aktuelles
18.11.2014

Die Zukunft des Vergabewesens stand im Mittelpunkt des Niederösterreichischen Baugewerbetages.

Werbung