Direkt zum Inhalt

Neue Wege zur Wissensvermittlung

08.07.2009

Auf dem Sektor der webbasierten Wissensvermittlung hat der Verband der österreichischen Beton- und Fertigteilwerke ein neues Konzept ausgearbeitet. Die interaktiven Schulungsseminare laufen kostenlos bis Ende Juli.

Schnell und unkompliziert sind die Schlagworte unserer Zeit. Diese Eigenschaften sollen in sämtlichen Lebensbereichen Einzug finden, so auch bei der Weiterbildung und der Wissensvermittlung in der Baubranche.
Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat der Verband der österreichischen Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) ein neues Konzept entwickelt, dass Schülern, Auszubildenden, Studenten und Profis die
Möglichkeit bietet, ihr Wissen rund um Beton zu testen. Der Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke versteht sich als (Wissens-)Plattform und Sprachrohr der Branche. In diesem Sinne, wurde auch die aktuelle Bildungsoffensive für alle Interessierten gestartet.

Mehr unter www.betonwissen.at .

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Rieder setzt erste Schritte zur nachhaltigen Veränderung der Denkweise in der Bau und Designbranche mit Initiativen wie zerowaste und dem Produkt scrapcrete.
Aktuelles
12.11.2019

Der Geschäftsführer der Rieder Gruppe widmet sich in diesem Studiensemester als Loeb Fellow Themen wie Klimaschutz und nachhaltiges Bauen.

Die Delegation aus München mit Vertretern der Stadt Wien, der Bauherren und der VÖZ beim Besuch der bauteilaktivierten Wohnhausanlage MGG22
Beton
29.10.2019

Premiere in Wien: Das MG22, der erste mehrgeschoßige soziale Wohnbau mit Bauteilaktivierung, wurde seinen Nutzern übergeben.

Der 3D-Betondruck hat das Potenzial, die Baubranche zu revolutio­nieren, darin sind sich Experten einig.
Aktuelles
20.08.2019

Ganze Häuser drucken statt bauen? In einigen Ländern ist das schon Realität. Hierzulande gibt es das noch nicht. Aber Experten trauen der 3D-Betondruck-Technologie einiges zu.

V. l. Rudolf Zrost, Vorstandvorsitzender VÖZ, und Sebastian Spaun, Geschäftsführer VÖZ, freuen sich über ein erfolgreiches Jahr.
Aktuelles
15.07.2019

Die österreichische Zementindustrie erzielte im Jahr 2018 ein Plus bei Produktion und Umsatz.

Bei der Eröffnung des neuen Transportbetonwerks in Neukirchen: (v.l.) Peter Fellner (Betriebsleiter Moser Beton), Rudolf Zrost (Geschäftsführer Leube), Christian Moser (Juniorchef Moser Beton), Ingrid und Christian Huber (Geschäftsführer Moser Beton) und Heimo Berger (Geschäftsführer Leube)
Aktuelles
05.04.2019

Gemeinsam mit Moser Beton hat Leube in Neukirchen ein neues Betonwerk gebaut und nun feierlich eröffnet.

Werbung