Direkt zum Inhalt
Michael Tschenett ist ab 1. September 2019 neuer Geschäftsführer der Alkus AG.

Neuer Geschäftsführer bei Alkus

13.08.2019

Die Liechtensteiner Alkus AG gewinnt mit Michael Tschenett einen international erfahrenen Schalungs- und Vertriebsprofi für die Unternehmensspitze.

Mit 1. September 2019 übernimmt Michael Tschenett die Geschäftsführung der Alkus AG. Der 38-Jährige wechselt von der Vorarlberger RSB Formwork Technology zum Liechtensteiner Spezialisten für Vollkunststoffplatten für Schalungen. An der Spitze der Alkus AG möchte er das internationale Geschäft weiter ausbauen und neue Impulse im Vertrieb setzen. „Mit Michael Tschenett und seiner Führungs- und Vertriebserfahrung, seinem internationalen Netzwerk und seinem technischen Know-how sind wir überzeugt, unseren Kunden und Partnern, aber auch der gesamten Branche einen Mehrwert bieten zu können", sagt Verwaltungsrat Guido Wille-Minicus. „Das gesamte Alkus Team freut sich auf die kommenden Herausforderungen und ist top motiviert." 

Tschenett löst Elvis Kaljic als gesamtverantwortlichen Geschäftsführer ab, der das Unternehmen mit Ende Juni verlassen hat.

Werbung

Weiterführende Themen

Harald Zulehner ist neuer Geschäftsführer der Doka Österreich GmbH.
Aktuelles
17.01.2019

Harald Zulehner übernahm zum 1.1.2019 die Geschäftsführung der Doka Österreich GmbH. 

Die komplexe 3D-Gerüstplanung mit Peri CAD für die Sanierung des Berliner Funkturms erfolgte mithilfe der BIM-Methodik. Zuvor wurde der Funkturm wegen fehlender ­Bestandspläne mittels Laser-Scanning erfasst und in ein 3D-Bauwerksmodell überführt.
Bau München
10.01.2019

Neue Apps, Webtools, Schalungen und Gerüstsysteme präsentiert Peri.

Schnell und sicher montiert: das Gerüstsytem Peri Up Easy.
Mawev Show
13.03.2018

Sicherheit und Effizienz stehen am ­Messestand von Peri im Fokus.

Auch in der Wüste geht nichts ohne Digitalisierung. Schalungsprofi Peri im Einsatz bei der Errichtung der Bee-ah-Headquarters im Osten der VAE.
Aktuelles
26.02.2018

Produktion 4.0, Future Factory und Digitalisierung: Besonders im Bereich der Schalung bietet eine intensive Vernetzung von Daten am Bau enorme Möglichkeiten.

Der mittlerweile eröffnete Bahnhof "Porta del Sud" nahe Neapel: Das Gebäude nach einem Entwurf von Zaha Hadid wurde mit Peri-Schalungen errichtet.
Aus der Branche
19.09.2017

Der Kreativität von Architekten und Ingenieuren möglichst rasch gerecht zu werden gewinnt für Schalungsbauer an Bedeutung. Dafür werden auch Forschungsaktivitäten deutlich ausgeweitet.

Werbung