Direkt zum Inhalt
Michael Tschenett ist ab 1. September 2019 neuer Geschäftsführer der Alkus AG.

Neuer Geschäftsführer bei Alkus

13.08.2019

Die Liechtensteiner Alkus AG gewinnt mit Michael Tschenett einen international erfahrenen Schalungs- und Vertriebsprofi für die Unternehmensspitze.

Mit 1. September 2019 übernimmt Michael Tschenett die Geschäftsführung der Alkus AG. Der 38-Jährige wechselt von der Vorarlberger RSB Formwork Technology zum Liechtensteiner Spezialisten für Vollkunststoffplatten für Schalungen. An der Spitze der Alkus AG möchte er das internationale Geschäft weiter ausbauen und neue Impulse im Vertrieb setzen. „Mit Michael Tschenett und seiner Führungs- und Vertriebserfahrung, seinem internationalen Netzwerk und seinem technischen Know-how sind wir überzeugt, unseren Kunden und Partnern, aber auch der gesamten Branche einen Mehrwert bieten zu können", sagt Verwaltungsrat Guido Wille-Minicus. „Das gesamte Alkus Team freut sich auf die kommenden Herausforderungen und ist top motiviert." 

Tschenett löst Elvis Kaljic als gesamtverantwortlichen Geschäftsführer ab, der das Unternehmen mit Ende Juni verlassen hat.

Werbung

Weiterführende Themen

Gerald Schönthaler hat gut lachen: Hünnebeck geht es gut.
Aktuelles
30.07.2019

Infrastrukturbau, Hochhausbau und Arbeitssicherheit sieht Hünnebeck als künftige Schwerpunkte. Warum, erklärt Gerald Schönthaler im Interview.

Die Umdasch Group kann auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurückblicken.
Aktuelles
15.07.2019

Die Umdasch Group kann gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften Doka und „umdasch The Store Makers“ auf ein ertragreiches Geschäftsjahr zurückblicken.

Zahlreiche Produktneuheiten und digitale Lösungen für schnelleres und effizienteres Arbeiten auf der Baustelle standen im Mittelpunkt der Messeauftritte der Schalungshersteller auf der Bauma in München.
Aktuelles
13.05.2019

Die Schalungshersteller auf der Bauma waren einander einig: Schnelligkeit, Wirtschaftlichkeit und Digitalisierung sind die zentralen Themen, die die Branche in Zukunft bestimmen werden.

Harald Zulehner ist neuer Geschäftsführer der Doka Österreich GmbH.
Aktuelles
17.01.2019

Harald Zulehner übernahm zum 1.1.2019 die Geschäftsführung der Doka Österreich GmbH. 

Die komplexe 3D-Gerüstplanung mit Peri CAD für die Sanierung des Berliner Funkturms erfolgte mithilfe der BIM-Methodik. Zuvor wurde der Funkturm wegen fehlender ­Bestandspläne mittels Laser-Scanning erfasst und in ein 3D-Bauwerksmodell überführt.
Bau München
10.01.2019

Neue Apps, Webtools, Schalungen und Gerüstsysteme präsentiert Peri.

Werbung