Direkt zum Inhalt
 

Der ehemalige KLH-Geschäftsführer Bernd Oswald steigt bei Cree ein.

Neuer Geschäftsführer für Cree

13.07.2018

Bernd Oswald übernimmt die Aufgabe des COOs in Bregenz. 

Seit 1. Juli 2018 verstärkt Bernd Oswald als operativer Leiter (COO) das Team des Bregenzer Holz-Hybridspezialisten Cree. Er wird dabei in seiner Funktion vorrangig für den strategischen Ausbau der digitalen Plattform, des Produzentennetzwerks sowie für alle operativen Themen zur Strategieumsetzung und Personalführung zuständig sein. "Mit Bernd Oswald konnten wir einen international gut vernetzten und technikaffinen Experten gewinnen, der unsere Plattform noch effizienter gestalten und erweitern wird", sagt Hubert Rhomberg, Gründer und CEO von Cree. 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Stephan Bothen löst Friedrich Mozelt als Geschäftsführer bei Zeppelin Österreich ab.
Aktuelles
09.08.2018

Friedrich Mozelts Nachfolger kommt aus den eigenen Reihen des Konzerns. 

Ziel der Partnerschaft von Cree und Elk Fertigaus ist es, vor allem mehr hybriden mehrgeschossigen und kostengünstigeren Wohnbau zu schaffen.
Aktuelles
30.07.2018

Der niederösterreichische Fertighausspezialist Elk und das auf Holz-Mischbauweise spezialisierte Vorarlberger Unternehmen Cree werden künftig gemeinsam Projekte entwickeln.

Das neue Führungsteam der Schmid Baugruppe: (v.l) Norbert Hartl (Holding), Oskar Huber (Dachbau), Robert Aicher und Andreas Murauer (beide Holzbau), Andreas Stallinger und Andreas Preuner (beide Hochbau), sowie Martin Plank (Industrial Floor), Markus Baier (Hochbau) und Jürgen Kickinger (Holding).
Aktuelles
26.07.2018

Nach dem erfolgreichen Aufbau zweier Standorte innerhalb der letzten fünf Jahre stellt Norbert Hartl die Weichen für weiteres Wachstum der Schmid Baugruppe. Wie, das lesen sie hier. 

Bernhard Hirschmüller ist neuer Vertriebsleiter von Velux Österreich.
Aktuelles
25.07.2018

Als neuer Vertriebsleiter von Velux Österreich will sich Bernhard Hirschmüller vor allem auf den Ausbau der Marktposition konzentrieren.

Auf der 60 km langen Strecke verbaut die ARGE knapp 118 Kilometern Fester Fahrbahn, davon über 60 Kilometer in Tunnel, und 16 Weichen.
Aktuelles
15.01.2018

Die Rhomberg Bahntechnik hat zusammen mit Swietelsky  einen 250 Millionen schweren Auftrag der Deutschen Bahn an Land gezogen.

Werbung