Direkt zum Inhalt
Infolge der starken Performance planen wir die Dividende je Aktie um 70 Prozent auf 0,50 Euro zu steigern“, sagt Wienerberger Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch.

Neuer Rekord

22.01.2019

Wienerberger schließt Geschäftsjahr erfolgreich ab und stellt Dividendensteigerung in Aussicht.

Die Wienerberger Gruppe hat das Geschäftsjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen. Die sehr starke Performance beruht auf organischem Wachstum, dem Ergebnisbeitrag von Optimierungsmaßnahmen und der erfolgreichen Integration von Zukäufen. Sie belegt damit die konsequente Umsetzung der ambitionierten Strategie für wertschaffendes Wachstum. „Damit schaffen wir nachhaltig Werte für unsere Aktionäre. Infolge dieser starken Performance planen wir die Dividende je Aktie um 70 Prozent auf 0,50 Euro zu steigern“, so Vorstandsvorsitzender Heimo Scheuch.

Vorläufige Ergebnisse

Mit einem Gruppenumsatz von rund 3,3 Milliarden Euro erzielte Wienerberger einen neuen Rekordwert in der 200-jährigen Unternehmensgeschichte. Das bereinigte EBITDA wird am oberen Ende der Guidance von 460 bis 470 Millionen Euro liegen. Die Maßnahmen aus dem Optimierungsprogramm Fast Forward 2020 haben wie erwartet rund 20 Millionen Euro zum Ergebnis beigetragen.

Werbung

Weiterführende Themen

Dank hohem Auftragsbestand optimistisch in die Krise: Karl-Heinz Strauss, CEO der Porr AG.
Aktuelles
27.04.2020

Wie schon im November prognostiziert, muss die Porr für 2019 aufgrund von Einmal-Effekten deutliche Einbrüche beim Gewinn verzeichnen. Der hohe Auftragsbestand sowie wachsende Heimmärkte stimmen ...

Die Porr präsentiert die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019
Aktuelles
10.03.2020

Volle Auftragsbücher, hohe Produktionsleistung  die Porr ist im Geschäftsjahr 2019 auf Vorjahresniveau. Deutlich eingebrochen ist jedoch das Ergebnis vor Steuer, wie bereits vom Konzern ...

Mike Bucher, ehemals GF von Wienerberger Österreich, übernimmt Mitte April den Vorstandsvorsitz der Schöck AG.
Aktuelles
10.03.2020

Mike Bucher wechselt von Wienerberger Österreich zu Schöck und übernimmt Mitte April die Position des Vorsitzenden im Vorstand der Schöck AG.

Johann Marchner wurde mit März 2020 zum neuen Geschäftsführer des Ziegelherstellers Wienerberger Österreich bestellt.
Aktuelles
05.03.2020

Sesselrücken beim heimischen Ziegelproduzenten: Mike Bucher verlässt nach zwei Jahren Wienerberger Österreich. Als Geschäftsführer rückt Johann Marchner nach. 

Anna Grausgruber ist neue Investor Relations Leiterin bei Wienerberger.
Aktuelles
11.12.2019

Der börsennotierte Baustoffkonzern Wienerberger baut die Spitze der Investor-Relations-Abteilung um.

Werbung