Direkt zum Inhalt
Johann Jandl, Leiter Forschung und Entwicklung Austrotherm Gruppe, bekam von Umweltminister Andrä Rupprechter für den Dämmstoff „Austrotherm XPS TOP“ das Österreichische Umweltzeichen verliehen.

Ökologischer Dämmstoff ausgezeichnet

30.03.2016

Österreichs Dämmstoffproduzent Austrotherm wurde für die Produktgruppe Austrotherm XPS TOP abermals mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet.

Österreichs Dämmstoffproduzent Austrotherm wurde für die Produktgruppe Austrotherm XPS TOP abermals mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet. Der wasser- und druckresistente Dämmstoff gehört somit weiterhin zu den ökologischen Wärmedämmplatten.

Wärmedämmung ist Klimaschutz

Das Umweltzeichen ist eine anerkannte Auszeichnung und wird vom Umweltministerium für besonders umweltfreundliche Produkte vergeben. Der österreichische Dämmstoffhersteller bekam das Österreichische Umweltzeichen von Umweltminister Andrä Rupprechter für die Produktgruppe „Austrotherm XPS Top“ nun verlängert. „Der rosa Dämmstoff reduziert nicht nur CO2-Emissionen und trägt zur Energieeinsparung bei“, Johann Jandl, Leiter Forschung & Entwicklung Austrotherm Gruppe, nahm die Auszeichnung entgegen: „Austrotherm XPS TOP hat Luft als Zellinhalt. In unserem Werk in Purbach wird ständig geforscht, um Produkte und Produktion noch umweltfreundlicher zu machen.“ Er sehe die Zukunft des Baustandard in der Passivhaustechnologie. „Die thermische Sanierung von Altbauten zu Niedrigenergie- und Passivhäusern ist die Chance. Austrotherm Dämmstoffe sind dafür bestens geeignet. Wärmedämmung ist somit der beste Klimaschutz.“

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

3. Platz in der Kategorie Nation tätige Unternehmen Kleinbetriebe für die UTB Laser- und Vermessungstechnik: v.l. WK Burgenland Vizepräsident Paul Kraill, die UTB-Chefs Hannes Wagner, Martin Mößner und Ingmar Ulreich sowie Donau Versicherung-Landesdirektor Gerhard Schneebacher
Aktuelles
08.11.2019

Im Jahr ihres 25-jährigen Bestehens hat die UTB auch noch den Austrian Leading Company Award erhalten.

Normen
25.09.2019

Den äußeren Temperaturen trotzen: Die beiden nationalen Dämmstoff-Standards ÖNorm B 6000 und B 6001 enthalten fundiertes Wissen aus Österreich für einen effizienten Wärmeschutz im Hochbau.

Sebastian Horvath übernahm die Leitung von Austrotherms XPS-Werk in Purbach am Neusiedlersee.
Aktuelles
16.07.2019

Sebastian Horvarth übernimmt die Leitung von Austrotherms XPS-Dämmstoffwerk in Purbach.

Der ehemalige Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl (l.) und Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel ehrten Baumeister Johann Jastrinsky mit dem Coronati in der Kategorie „Forschung und Digitalisierung".
Aktuelles
21.05.2019

Im Rahmen des sechsten Grand Prix Coronati wurden Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft für besonderes Engagement geehrt.

Aktuelles
23.03.2019

Für seine bahnbrechende Forschung im Bereich Brettsperrholz erhält Gerhard Schickhofer, Leiter des Instituts für Holzbau und Holztechnologie der TU Graz, den Marcus Wallenberg-Preis 2019.

Werbung