Direkt zum Inhalt

Praxishandbuch Geschäftskorrespondenz

18.11.2008

Täglich werden Millionen von Informationen in unterschiedlichster Form geschrieben: Briefe, Faxe, E-Mails, Protokolle, Mitteilungen. Wie Sie Ihre Leserinnen und Leser von einer wichtigen Aussage zur nächsten führen, wie Sie Wesentliches auf den Punkt bringen und wie Sie auch umfangreiche Informationen kurz und präzise formulieren, dass sie wirklich gelesen werden, zeigt Ihnen dieses Buch.

Elisabeth Di Giusto und Walburg Ernst haben in übersichtlicher Form die wesentlichen Kapitel der „Richtlinien für die Textgestaltung“ nach ÖNORM A 1080 und die Empfehlungen der Post für die richtige Schreibweise von Adressen und für die Beschriftung von Kuverts zusammengefasst. Viele Beispiele und Tipps für die Praxis helfen Ihnen, Ihre Briefe, Faxe, E-Mails und Protokolle ziel- und empfängerorientiert, zeitgemäß, klar, kurz und kompetent zu formulieren.

Die beiliegende CD-ROM enthält alle Brief- und E-Mail-Beispiele des Buches im Microsoft Word-Format für Ihren persönlichen Gebrauch und viele weitere Vorschläge zur Gestaltung von Geschäftsbriefen. Optimieren auch Sie Ihre professionelle Geschäftskorrespondenz!

Praxishandbuch Geschäftskorrespondenz
Perfekt im Office – Der österreichische Leitfaden zur Geschäftskorrespondenz

Di Giusto Elisabeth/Ernst Walburg
Praxishandbuch Geschäftskorrespondenz
Der österreichische Leitfaden für Briefe, Faxe, E-Mails und mehr
inkl. CD-ROM mit zahlreichen Musterbeispielen und Vorlagen
2008, 148 Seiten, kart.
Austrian Standards plus Publishing
ISBN: 978-3-85402-166-7
Best.-Nr.: ON-V 15
Preis: EUR 27,09
Preis zzgl. gesetzlicher USt. und Versandspesen

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Normen
19.03.2019

Bauwerke sind auf statisch sichere Untergrundstrukturen angewiesen und fordern daher korrekt ausgeführte Erdarbeiten. Eine aktuelle europäische Normen-Serie sichert spezifisches Wissen.

Normen
05.03.2019

Wie Tageslicht in Gebäuden optimal genutzt werden kann, wird in der neuen ÖNorm EN 17037 beschrieben.

Aktuelles
21.06.2016

Wer nicht nur jammern, sondern auch selbst mitgestalten will, hat jetzt die Möglichkeit dazu. Nächste Woche starten die Arbeitskreise des Dialogforums Bau Österreich, das Anfang des Jahres von ...

News
15.07.2013

Am 1. Juli trat die neue EU-Bauproduktenverordnung in Kraft. An den Grundsätzen ändert sich wenig, doch bedeutende neue Aspekte hielten trotzdem Einzug. Ein Gastkommentar von Rainer Mikulits, ...

News
13.02.2013

DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha übernahm mit 1. Februar die Führung von Austrian Standards, dem österreichischen Kompetenzzentrum für Normen und Standards, mit Sitz in Wien. Sie folgt damit Ing. Dr. ...

Werbung