Direkt zum Inhalt

Raiffeisen Bausparkasse startet Schwerpunkt „Bauen und Wohnen“: Bausparfinanzierung um 1,7 %*

31.01.2012

Ein attraktives Finanzierungsangebot macht die Raiffeisen Bausparkasse jetzt zum „Bauen und Wohnen"-Schwerpunkt allen Bau- und Sanierungsinteressenten, die eine Sofortfinanzierung in Anspruch nehmen wollen: Der Zinssatz für neue grundbücherlich besicherte Darlehen wird auf 1,7 %*  gesenkt.
 

„Wir wollen damit die im Vorjahr lebhafte Nachfrage nach Baugeld auf hohem Niveau halten und den Wohnbau stimulieren", betont Generaldirektor Mag. Manfred Url.

 

Der Niedrigzinssatz von 1,7 %* ist 1,5 Jahre fix, danach orientiert sich der Zinssatz am EURIBOR. Der Effektivzinssatz liegt bei 3,6 %, zusätzlich profitieren Darlehensnehmer während der gesamten Laufzeit von der kostenlosen Zinssatzobergrenze von sechs Prozent.

Für ein Darlehen in der Höhe von 100.000 Euro und einer 20-jährigen Darlehenslaufzeit liegt die Rückzahlungsrate bei niedrigen 580,-- Euro. Die Raiffeisen Bausparkasse hat für die Aktion ein Volumen von

100 Millionen Euro reserviert. Das zinsgünstige Darlehen kann für alle Maßnahmen rund ums Bauen, Wohnen, Sanieren, aber auch für Bildungs- und Pflegemaßnahmen, in Anspruch genommen werden.


Finanzierungsleistung 2011: plus 14 %

2011 war für die Raiffeisen Bausparkasse im operativen Geschäft ein sehr gutes Jahr, die Finanzierungsleistung konnte neuerlich ausgeweitet werden: Mit 1,1 Milliarden Euro wurde ein Plus von 14 % gegenüber 2010 erzielt. Url: „Diese hohe Nachfrage zeigt, dass die Österreicher dem Bausparen vertrauen und auch in das Wohnen investieren, wenn die Finanzierungskonditionen attraktiv sind".


Kostenlose Informationen rund ums Bauen und Wohnen

Zusätzlich zur individuellen Beratung in den Raiffeisenbanken bietet die Raiffeisen Bausparkasse Unterstützung in vielen Fragen rund ums Bauen und Wohnen. Unter www.bausparen.at/service stehen nützliche Online-Tools zur Verfügung: Der Energiesparrechner bietet sowohl beim Neubau als auch bei der Sanierung bestehender Bausubstanz wertvolle Informationen zum energieeffizienten Wohnen und gibt Tipps, wie man clever Energie einsparen kann. Mit dem Immopreisatlas kann man sich einen detaillierten Überblick über die Kostensituation für Eigen-heime, Eigentumswohnungen und Baugründe verschaffen, aber auch über die ortsüblichen Preise für Mietwohnungen. Der neue Förderatlas informiert über die aktuellen Wohnbauförderungsbestimmungen der Länder.

Energiesparrechner, Immopreisatlas und Förderatlas stehen kostenlos zur Verfügung.

* Bei einer grundbücherlich besicherten Bausparfinanzierung gelten in den ersten 1,5 Jahren ein Sollzinssatz von 1,7 % p.a. für die Darlehensvorfinanzierung sowie die Eigenmittelvorfinanzierung in Höhe von 50 % des Darlehens und ein Sparzinssatz von 0,1 % p.a. Nach 1,5 Jahren orientiert sich der Sollzinssatz der Bausparfinanzierung jährlich am 12-Monats-EURIBOR + 1,25 Prozentpunkte und beträgt mindestens 3 %
bzw. maximal 6 % p.a.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die Strabag will ihre Marktposition in der Wohnbau-Projektentwicklung erhöhen.
Aktuelles
27.09.2016

Die Strabag erhöhte ihre Anteile an der Raiffeisen Evolution auf 100 Prozent.

News
20.02.2012

Falsches Signal, empfindliche Störung des Gesamtsystems: Kürzung bringt dem Staat weniger als sie kostet!

News
10.06.2011

Die Österreicher setzen auch weiterhin auf Bausparen. Bereits im ersten Quartal 2011 hält der Aufwärts­trend am heimischen Bausparsektor an, was schließlich auch der Bauwirtschaft zugute kommt. ...

Werbung