Direkt zum Inhalt
„Beton aus der Region – Ein Teil von uns“ - ein Siegel für Qualität aus der Region.

Regionalität sichtbar machen

30.09.2015

Beton aus der Region – ein neues Gütesiegel soll den Griff zu heimischen Betonprodukten schnell und nachhaltig gestalten.

Der Verbands Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) will eine neue Ära in der Betonfertigteilbranche einläuten und führt das speziell entwickelte Gütesiegel „Beton aus der Region – Ein Teil von uns“ ein. Die Marke gibt ab sofort allen, die privat oder beruflich mit Beton zu tun haben, ein klares Entscheidungskriterium zur Hand. Jedes Betonprodukt, das mit diesem Label versehen wurde, garantiert, dass es sich um ein nachhaltiges, wertbeständiges Erzeugnis aus Österreich handelt. „Das neue Gütesiegel wird ausschließlich an Hersteller verliehen, die bei der Erzeugung ihrer Betonprodukte alle in Österreich gültigen Bestimmungen, Gesetze und Normen einhalten“, betont Robert Holzer, Vizepräsident des VÖB. In erster Linie ist das neue Gütesiegel für Personen gedacht, die direkt mit Betonprodukten zu tun haben, vom Architekten über Wohnbaugesellschaften über den Baustoffhandel bis hin zu den Verantwortlichen in den Kommunen. Mit dem Kauf eines österreichischen Betonprodukts soll ein entscheidender Beitrag zur Stärkung der regionalen Wirtschaft und damit zur Sicherung zahlreicher Arbeitsplätze geleistet werden.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Rieder setzt erste Schritte zur nachhaltigen Veränderung der Denkweise in der Bau und Designbranche mit Initiativen wie zerowaste und dem Produkt scrapcrete.
Aktuelles
12.11.2019

Der Geschäftsführer der Rieder Gruppe widmet sich in diesem Studiensemester als Loeb Fellow Themen wie Klimaschutz und nachhaltiges Bauen.

Die Delegation aus München mit Vertretern der Stadt Wien, der Bauherren und der VÖZ beim Besuch der bauteilaktivierten Wohnhausanlage MGG22
Beton
29.10.2019

Premiere in Wien: Das MG22, der erste mehrgeschoßige soziale Wohnbau mit Bauteilaktivierung, wurde seinen Nutzern übergeben.

Einbringung einer Fertigbadzelle über die seitliche Gebäudeöffnung
Service.
28.08.2019

Das Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der TU Graz beschäftigte sich im Zuge einer Forschungsarbeit mit vorgefertigten Sanitärsystemen, insbesondere mit Fertigbadzellen im Hochbau. Der ...

Der 3D-Betondruck hat das Potenzial, die Baubranche zu revolutio­nieren, darin sind sich Experten einig.
Aktuelles
20.08.2019

Ganze Häuser drucken statt bauen? In einigen Ländern ist das schon Realität. Hierzulande gibt es das noch nicht. Aber Experten trauen der 3D-Betondruck-Technologie einiges zu.

V. l. Rudolf Zrost, Vorstandvorsitzender VÖZ, und Sebastian Spaun, Geschäftsführer VÖZ, freuen sich über ein erfolgreiches Jahr.
Aktuelles
15.07.2019

Die österreichische Zementindustrie erzielte im Jahr 2018 ein Plus bei Produktion und Umsatz.

Werbung