Direkt zum Inhalt
Heimo Scheuch zeigt sich für das kommende Halbjahr ebenfalls optimistisch.

Rekord-Halbjahr für Wienerberger

03.09.2019

Die Wienerberger Gruppe setzte im ersten Halbjahr 2019 ihre Wachstumsstrategie konsequent um. 

Wienerberger steigerte den Konzernumsatz im ersten Halbjahr 2019 um acht Prozent auf 1.736 Millionen Euro. Das bereinigte EBITDA stieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 um 33 Prozent auf 287 Millionen Euro. Das Fast Forward Programm leistete mit rund 25 Millionen einen starken Beitrag zu diesem Ergebnisplus. Das Nettoergebnis konnte von 52 Millionen Euro auf 127 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2019 mehr als verdoppelt werden. Die Umsatzzuwächse konnten in allen drei Business Unit North America stieg der Umsatz um 10 Prozent. Trotz aktueller Unsicherheitsfaktoren wie den Brexit erwartet Wienerberger eine stabile bis leicht wachsende Nachfrage in den Kernmärkten. „Auf Basis des sehr starken ersten Halbjahres blicken wir äußerst positiv in die zweite Jahreshälfte und präzisieren unsere Prognose für das bereinigte EBITDA 2019 mit 570 - 580 Millionen Euro von zuvor 560 - 580 Millionen Euro", zeigt sich CEO Heimo Scheuch optimistisch. 

Werbung

Weiterführende Themen

v.l. Studio F. A. Porsche Design Director Christian Schwamkrug, Wienerberger Österreich Geschäftsführer Mike Bucher und Produktmanager Dach bei Wienerberger Österreich, Wolfgang Wechtitsch
Aktuelles
29.10.2019

Wienerberger entwickelte gemeinsam mit dem Studio F. A. Porsche den Tondach V11 und will damit Designelemente auf Österreichs Dächer bringen. 

Wienerberger Österreich launcht App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer.
Aktuelles
27.06.2019

Der heimische Ziegelproduzent Wienerberger Österreich bringt eine App für Planer, Verarbeiter und Häuslbauer auf den Markt.

Seit 20. Mai 2019 hat die Wienerberger Österreich GmbH mit Johann Marchner einen neuen Geschäftsführer Vertrieb.
Aktuelles
04.06.2019

Nach dem Wechsel von Franz Kolnerberger zur Wienerberger AG hat die Österreich-Tochter des Ziegelproduzenten nun einen neuen Vertriebs-Geschäftsführer.

„Unsere starke operative Performance ist das Ergebnis der konsequenten Ausrichtung auf unsere wertschaffende Wachstumsstrategie und wurde durch gesunde Marktbedingungen und günstiges Wetter unterstützt", sagt Wienerberger CEO Heimo Scheuch zu den Quartalszahlen.
Aktuelles
07.05.2019

Der Baustoffproduzent ist aus heutiger Sicht sehr zuversichtlich, die Ebitda-Prognose für 2019 von 580 Millionen Euro zu erreichen.

Bau München
28.01.2019

Wir haben die Aussteller gefragt, was man auf ihrem Stand gesehen haben muss.

Werbung