Direkt zum Inhalt

RIGIPS sucht den Super-Lehrling

02.11.2010

Die Zukunft des Trockenbaus liegt im wahrsten Sinne des Wortes in ihren Händen. Auch 2010 hat RIGIPS im Rahmen der Lehrlingstrophy wieder die besten Nachwuchstrockenbauer und –stuckateure des Landes gesucht – und gefunden!  

Bereits lange bevor Heidi Klum das nächste Supermodel und Dieter Bohlen Deutschlands Superstar suchte, hat RIGIPS im Zuge der Lehrlingstrophy die besten Trockenbau- und Stuckateurlehrlinge Österreichs gekürt.

Im Zweijahresrhythmus zeichnet der Gipskartonspezialist seit beinahe einem Jahrzehnt handwerkliche Spitzenleistungen in diesen beiden Bereichen aus. „Da wir als Industrieunternehmen selbst keine entsprechenden Lehrstellen anbieten können, wollen wir den Lehrberuf auf diese Weise unterstützen“, erklärt RIGIPS Austria Geschäftsführer Ing. Peter Leditznig.

Neben dem Können der Jugendlichen möchte der Konzern mit dem Wettbewerb auch das Engagement all jener Unternehmen honorieren, die Zeit und Energie in die qualifizierte Ausbildung junger Menschen investieren.

Die Gewinner 2010
Anfang Oktober hieß es für die Teilnehmer der RIGIPS Lehrlingstrophy: Kopf- und Handarbeit sind gefragt! Wer als Sieger des zweitägigen Bewerbs hervorgehen wollte, musste nicht nur praktische Aufgaben meistern. Neben dem Aufbau einer Ständerwand und dem Ziehen und Anbringen einer Stuckleiste wurde am zweiten Prüfungstag auch das theoretische Wissen abgefragt. Lorenz Geißler von Franz König Stuck & Trockenausbau konnte sich gegen die Mitstreiter – alle Lehrlinge im zweiten und dritten Lehrjahr – durchsetzen und den Wettbewerb für sich entscheiden. Auf den zweiten Platz wählte die unabhängige Fachjury Mario Fuchs, gefolgt von Emin Eroglu. Für ihr Engagement erhielten die Teilnehmer, je nach Platzierung, einen Intersport-Wertgutschein.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Neue Dimensionen in Sachen Glasfassade verspricht Saint-Gobain.
Bau München
16.12.2016

Saint-Gobain präsentiert die Ergebnisse einer großformatigen Kooperation mit Thiele Glas.

Preiswert und flexibel: Die neue Riduro-Gipsplatte für den Holzbau
Aktuelles
11.10.2016

Für den vorgefertigten Holzrahmenbau bringt Rigips Austria im Herbst die neue Riduro Gipsplatte auf den Markt.

Gregor Todt (Präsident des VÖTB), Trockenbaulehrling Simon Hofer, Andreas Bauer (Knauf Pressesprecher), Bernd Landsmann (Leiter der Knauf Architektenbetreuer), Trockenbaulehrling Philipp Gruber, Karl Singer (Knauf Schulungsleiter) und Karl Hofstadler (Berufschullehrer der Landesberufsschule) zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden (v.l.)
Aktuelles
26.04.2016

Salzburger Lehrlinge lösen Ticket für Vilnius bei der österreichweiten Vorausscheidung für die Knauf Junior Trophy.

News
04.09.2013

Bereits zum neunten Mal sucht Saint-Gobain Rigips Austria die besten Trockenbauer des Landes. Bis 16. September 2013 können Unternehmen eines ihrer Projekte einreichen.

News
26.09.2012

Auszeichnungen regnete es Mitte September in der BauAkademie Salzburg. Im Rahmen der Aufdingfeier, bei der Landesinnungsmeister Johann Jastrinsky 109 neue Baulehrlinge begrüßen durfte, stand ...

Werbung