Direkt zum Inhalt

Sandvik: Gigant im Glaslabyrinth

Ein automatisierter Fahrlader von Sandvik beweist Präszision im Glaslabyrinth. 

Selbstfahrende Fahrzeuge sind seit einigen Jahren ein viel diskutiertes Thema. Sandvik setzt bereits seit mehr als 20 Jahren automatisiserte Fahrlader und Muldenkipper in Bergwerken ein - ohne dass ein Mensch zu Schaden gekommen ist. Zur Demonstration der Leistungsstärke hat Sandvik nun seine Technologie an die Erdoberfläche geholt und seine neueste Automatisierungstechnik einer harten Prüfung unterzogen. 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung

Werbung

Weiterführende Themen

Mit dem neu entwickelten Kabelpflug von MPH und Schönhofer können Kabel ohne Gräben in den Boden verlegt werden.
Aktuelles
06.08.2018

Ein innovativer Kabelpflug ermöglicht die direkte Verlegung von Glasfaserkabeln ohne aufwändige Grabungsarbeiten.

Aktuelles
03.07.2018

Vom 16. bis 21.Juni demonstrierte Wacker Neuson, was im Bereich der Maschinentechnik heute schon alles möglich ist und was in Zukunft sein kann.

30 Maschinen im Gepäck hatten Liebherr und Mercedes-Benz bei der diesjährigen Roadshow.
Aktuelles
07.05.2018

Bereits zum fünften Mal tourten Liebherr und Mercedes-Benz gemeinsam durch Österreich, um die hauseigenen Maschinen dem interessierten Fachpublikum hautnah zu präsentieren.

Der neue Onlineshop bietet Ersatzteile direkt von Bomag.
Aktuelles
12.04.2018

Bomag erweitert sein Serviceangebot in Österreich um den Bereich E-Commerce und ermöglicht Kunden damit, Ersatzteile nun auch online zu bestellen.

Im Bereich Baumaschinen und Mining konnte Liebherr seine Verkaufserlöse um 14,5 Prozent steigern.
Aktuelles
12.04.2018

2017 war das erfolgreichste Jahr in der Geschichte von Liebherr. Welche Sparten das höchste Umsatzplus erzielten und warum die Firmengruppe optimistisch in die Zukunft blickt, lesen Sie hier.

Werbung