Direkt zum Inhalt

Sensible Generalsanierung

29.04.2009

Das denkmalgeschützte, ehemalige Garnisonsspital wird einer Generalsanierung unterzogen, zudem wird ein Erweiterungsbau errichtet. Dabei wird auf die Erhaltung der Räumlichkeiten des aus dem 18. Jahrhundert stammenden Bestandsgebäude besonders geachtet und mit dem Bundesdenkmalamt eng zusammengearbeitet.

Bauherr der Universitätszahnklinik ist die Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H. Für die Planung ist das Büro Nehrer + Medek und Partner ZT GmbH verantwortlich. Der Altbau erstreckt sich über nahezu 12.000 Quadratmeter Nettogrundfläche. Neue Alufenster werden eingesetzt, die Sandsteinträger saniert, Wandschlitze verschlossen und neu verputzt. Im Dachboden des Altbaus werden Dachzentralen für die Klimatisierung eingesetzt. Stahlunterkonstruktionen werden für die Lüftungsgeräte errichtet und zugleich die horizontalen Balken (Bundtram) ausgetauscht. Der 9.800 Quadratmeter große Erweiterungsbau im Hof erstreckt sich auf vier Stockwerke. Zwischen Alt- und Neubau entsteht eine glasüberdachte Eingangshalle als zentraler Zugang zu sämtlichen Einrichtungen. Das Erdgeschoß und das erste Obergeschoß werden für Behandlungsräumlichkeiten genutzt. Eine eigene Behindertenzufahrt wird geschaffen und die Wege für die Patientinnen und Patienten sollen verkürzt werden. Eine neue Cafeteria hilft bei der Überbrückung der Wartezeiten. Im Sockelgeschoß sind das Seminarzentrum und ein 200 Personen umfassender Hörsaal situiert. Die neue Mensa ist ebenfalls im Neubau und kann von allen in der Umgebung angesiedelten Einrichtungen der Medizinischen Universität genutzt werden. Nach Fertigstellung des Neubaus wird der in den 60er-Jahren erbaute Flachbau im Hof abgerissen. Dadurch entstehen weitläufige, attraktive Freiflächen. Die Errichtung des Neubaus und die Generalsanierung der Altbautrakte wird in zwei Baustufen durchgeführt. Die Gesamtfertigstellung des rund 70 Millionen Euro teuren Bauprojektes ist mit Herbst 2011 geplant.

aus: bauzeitung 17/09, S. 6

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

News
25.03.2011

Projekte in der Bauwirtschaft sind komplexe, risikobehaftete Vorhaben, an der eine Vielzahl von Unternehmen beteiligt ist. Festgelegte Ziele, fixe Termine und Kosten sowie variable Ressourcen ...

News
29.10.2010

Innovative Hightech-Tools sollen Bauprojekte künftig transparenter und einfacher machen. Das neue Softwaresystem des Tiroler Baumeisters Anton Gasteiger spricht Ausführende und Bauherren ...

News
04.02.2009

Nach einer Bauzeit von knapp 2 Jahren ist es soweit: die OMV übernimmt die beiden Bürohäuser HOCH ZWEI und PLUS ZWEI in VIERTEL ZWEI. Das ist die größte Übergabe in der Immobilienbranche seit 20 ...

Werbung