Direkt zum Inhalt
Meinung von
Bauzeitung

Der Auftraggeber trägt grundsätzlich das Baugrundrisiko. Jedoch treffen den Auftragnehmer nicht nur hinsichtlich des Bodens selbst, sondern auch des Bodengutachtens Warnpflichten, deren Verletzung eine Haftung des Auftragnehmers nach sich ziehen kann.


Meinung von Thomas Kurz
Bauzeitung

Es folgt Teil 2 zu den in der vorherigen Ausgabe enthaltenen Ausführungen (Änderungen in den verschiedenen Verfahrensarten und Rechenfehlerregelung) zu diesem Thema.


Meinung von Heinrich Lackner
Bauzeitung

Wenn sich die Überschreitung des Kostenvoranschlags abzeichnet, sind Auftragnehmer in der Pflicht, dies der Auftraggeberseite auf schnellstem Wege mitzuteilen.


Werbung


Werbung