Direkt zum Inhalt

Skills en Masse

02.10.2013

24 Jungmaurer, drei Tage, ein Wettkampf – der Bundesjungmaurerwettbewerb. 2013 trafen sich Österreichs Jungmaurer in der Bauakademie Salzburg, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Der Sieger kommt aus der Steiermark.

Drei Tage lang wetteiferten die 24 besten Jungmaurer aus allen Bundesländern auf dem Gelände der Bauakademie Salzburg um den Titel Jungmaurer des Jahres. Eine hochkarätige Jury bewertete sowohl den Theorie-Teil als auch die praktische Arbeit der Kandidaten. Dabei wurde akribisch auf die Qualität der Werkstücke geachtet. Am Ende siegte Dominic Winter (Stmk) vor Alexander Gschwandtner (SBG) und Martin Entholzer sowie Manuel Tiefenthaler (beide OÖ, ex aequo).

 

"Ich möchte im Namen der Landesinnung Salzburg allen Teilnehmern zu ihren hervorragenden Leistungen gratulieren", erklärte Landesinnungsmeister Johann Jastrinsky. "Die hier gezeigte Handwerkskunst hat uns alle - Ausbilder, Betreuer, Jury – sehr beeindruckt. Nicht umsonst gehören Österreichs Maurer international zur Weltspitze."

 

Im Zuge der Veranstaltung beging die Bauakademie Salzburg auch ihr zehnjähriges Jubiläum. Im Rahmen einer feierlichen Gala wurden Initiatoren und Wegbegleiter geehrt, sowie die Entwicklungen der letzten zehn Jahre in Wort und Bild präsentiert.

 

Ergebnisse vom Bundesjungmaurerwettbewerb 2013 (Top 10):

 

1. Dominic Winter, Steiermark, Ing. L. Gruber Bau BmbH

2. Alexander Hubert Gschwandtner, Salzburg, Spiluttini Bau GmbH

3. Martin Entholzer, Oberösterreich, Baumeister Huemer GmbH

3. Manuel Tiefenthaler, Oberösterreich, Staudinger Bau GmbH

5. Stefan Reichhold, Kärnten, BM Ing. W. Rainer Bau GmbH

6. Ludwig Ebenführer, Niederösterreich, Sandler Bau GmbH

7. Manuel Leonhartsberger, Fachverband Bauindustrie, HABAU

8. Christian Brunner, Kärnten, Rieger Bau GmbH

9. Franz Siegfried Körbler, Steiermark, Ing. Röck GmbH

10. Sebastian Neubauer, Niederösterreich, Spreitzer GmbH

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.: VÖTB-Präsident Gregor Todt, Berufsschullehrer Johann Hasenhütl, die beiden Gewinner der Knauf Junior-Trophy Dorian Graf und Dominic Zierler sowie die Organisatoren und Knauf-Mitarbeiter Bernd Landsmann und Karl Singer
Aktuelles
07.05.2018

Im Knauf Werk im steirischen Weissenbach fand der 13. Vorentscheid für die internationale Knauf Junior-Trophy statt. Wer gewonnen hat, erfahren Sie hier. 

Eine Lehre am Bau ist für viele Jugendliche unattraktiv, nun soll diese aufgewertet werden.
Aus der Branche
12.02.2018

Trotz leicht steigender Lehrlingszahlen herrscht Reformbedarf bei der Lehre am Bau: sowohl beim Image, als auch in der Ausbildung. Nun soll die Lehre auf ganz neue Beine gestellt werden.

Die glücklichen Teilnahmer und Siegerteams der diesjährigen „Concrete Student Trophy“ in den Räumlichkeiten der TU Wien.
Aus der Branche
11.12.2017

Interdisziplinäres Arbeiten und Beton sind die Grundwerte der Concrete Student Trophy, heuer angereichert durch das Lehr- und Forschungszentrum für den Wein- und Obstbau Klosterneuburg.

Das Lehrings-Casting an den Bau-Akademien bietet Chancen für talentierte Nachwuchskräfte wie auch für die Ausbildungsbetriebe. Im Bild ein Eindruck vom Casting 2016.
Aus der Branche
15.11.2017

Am 30. November 2017 laden die österreichischen Bau-Akademien wieder zum Lehrlings-Casting ein. Auch die Vertreter der Ausbildungsbetriebe sind willkommen, um sich gleich „ihren“ Lehrling ...

Aus der Branche
30.10.2017

Bereits zum zehnten Mal gaben die Einreichungen zum steirischen Holzbaupreis Aufschluss über das hohe Niveau der Holzbau-Branche. Auch bei Lieb Bau Weiz freut man sich über eine Auszeichnung.

Werbung