Direkt zum Inhalt
Anfang Dezember hat sich die Soluto-Geschäftsführung vergrößert.

Soluto-Geschäftsführung erweitert

11.12.2019

Robert Dörr ist neu in die Geschäftsführung von Soluto aufgestiegen.

Robert Dörr verstärkt die Geschäftsführung der Soluto GmbH sowie des dazugehörigen Franchise-Systems der Soluto Vertriebs-GmbH.

Seit Anfang Dezember verstärkt Robert Dörr neben Birgit Kagerer-Wiesinger die Geschäftsführung der Soluto GmbH sowie des dazugehörigen Franchise-Systems der Soluto Vertriebs GmbH. Als neuer Geschäftsführer des Sanierungsexperten mit Sitz in Korneuburg unterstützt der 50-Jährige die Geschäftsführung bei der Erreichung weiterer Unternehmensziele und wird das weitere Wachstum des Franchise-Systems vorantreiben. Vor seinem Einstieg bei Soluto war Dörr unter anderem als Managing Director bei Lucky Car, einem Franchise-System der Lack- und Karosseriebranche, tätig.

Werbung

Weiterführende Themen

Mit Berthold Kren hat Lafarge Österreich einen neuen CEO.
Aktuelles
07.07.2020

Lafarge Österreich hat einen neuen CEO bestellt. Wer José Antonio Primo nachfolgt, lesen Sie hier.

Angelika Aulinger hat zu Schöck gewechselt.
Aktuelles
30.06.2020

Zum 1. Juni hat Angelika Aulinger, zuletzt Area Manager AT & CEE bei James Hardie, die Regionenverantwortung für Österreich sowie für Süd- und Osteuropa bei Schöck übernommen.

Das neue Führungsteam von Rhomberg Bau: Matthias Moosbrugger, Martin Summer, Gerhard Vonbank, Jürgen Jussel, Tobias Vonach und Rupert Grienberger. (v.l.)
Personalia
27.04.2020

Tobias Vonach und Matthias Moosbrugger steigen beim Bregenzer Familienunternehmen ins Führungsgremium auf.

Mike Bucher, ehemals GF von Wienerberger Österreich, übernimmt Mitte April den Vorstandsvorsitz der Schöck AG.
Aktuelles
10.03.2020

Mike Bucher wechselt von Wienerberger Österreich zu Schöck und übernimmt Mitte April die Position des Vorsitzenden im Vorstand der Schöck AG.

Lukas Sattlegger steigt beim Bauträger Glorit in die Geschäftsführung auf.
Aktuelles
10.02.2020

In seiner neuen Führungsposition wird sich Lukas Sattlegger künftig vor allem auf den weiteren Ausbau des Unternehmenserfolges konzentrieren.

Werbung