Direkt zum Inhalt

Spitzenwechsel

19.08.2014

Herbert Bodner kehrt bei Bilfinger wieder auf den Stuhl des Vorstandsvorsitzenden zurück und löst damit Roland Koch nach drei Jahren interimistisch ab.

Nach drei Jahren kehrt der Österreicher Herbert Bodner wieder auf den Stuhl des Vorstandsvorsitzenden beim deutschen Dienstleistungskonzern Bilfinger zurück. 2011 hatte er das Amt an Roland Koch übergeben, nun soll der 66-Jährige zumindest bis Ende Mai 2015 wieder die Zügel in der Hand halten. Zuvor stand Bodner seit 1999 an der Spitze des, damals noch unter dem Namen Bilfinger Berger laufenden, Konzerns. Der Manager baute das Unternehmen erfolgreich um, fuhr das konjunkturanfällige Baugeschäft zurück und erweiterte den Dienstleistungsbereich durch Zukäufe.

Mehrere Gewinnwarnungen

Hintergrund der Umbesetzung ist eine erneute Gewinnwarnung. Wegen einer nochmals reduzierten Ergebnisprognose in der Kraftwerkssparte musste der Konzern seine Vorhersagen für das Gesamtjahr abermals anpassen, Ende Juni hatte Bilfinger seine Ziele schon einmal revidiert. Nun gehen die Mannheimer von einem um 25 Millionen Euro reduzierten bereinigten Konzernergebnis zwischen 205 und 220 Millionen Euro aus. "Für ein unverändert erfolgreiches Unternehmen wie Bilfinger ist Berechenbarkeit am Kapitalmarkt ein wichtiges Gut", erklärte Koch. "Durch zwei kurz aufeinanderfolgende Gewinnwarnungen, für die ich als Vorstandsvorsitzender einstehe, ist dieses Vertrauen erschüttert.“

Bilfinger hat derzeit vor allem Probleme mit den Folgen der Energiewende. Besonders stark ist die zur Kraftwerkssparte gehörende Fertigung von Hochdruck-Rohrleitungen von den Folgen betroffen. Für die jüngste Gewinnwarnung war nach Konzernangaben auch ein verlorener Auftrag in Südafrika verantwortlich.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Mike Bucher, ehemals GF von Wienerberger Österreich, übernimmt Mitte April den Vorstandsvorsitz der Schöck AG.
Aktuelles
10.03.2020

Mike Bucher wechselt von Wienerberger Österreich zu Schöck und übernimmt Mitte April die Position des Vorsitzenden im Vorstand der Schöck AG.

Das Geschäftsführungsteam von Austrotherm Österreich per 1.1.2020 : (v.l.) Robert Novak, Klaus Haberfellner und Heimo Pascher.
Aktuelles
13.01.2020

Austrotherm stellt seine Führungsspitze neu auf: Robert Novak übernimmt die Geschäftsführung Vertrieb, Heimo Pascher die technische Geschäftsführung.

Anfang Dezember hat sich die Soluto-Geschäftsführung vergrößert.
Aktuelles
11.12.2019

Robert Dörr ist neu in die Geschäftsführung von Soluto aufgestiegen.

Anna Grausgruber ist neue Investor Relations Leiterin bei Wienerberger.
Aktuelles
11.12.2019

Der börsennotierte Baustoffkonzern Wienerberger baut die Spitze der Investor-Relations-Abteilung um.

Stefan Bogner hat die Geschäftsführung von Wacker Neuson Linz übernommen.
Aktuelles
13.11.2019

Seit 1. November 2019 verantwortet Stefan Bogner die Bereiche Vertrieb, Marketing, Kundendienst, Finanzen und Controlling von Wacker Neuson Linz.

Werbung