Direkt zum Inhalt
 

Sandro de Roja bei der Preisverleihung mit build! Geschäftsführerin Karin Ibovnik und der Jury.

Startup-Programm: Jungunternehmer stellt Konkurrenz kalt

20.06.2018

Sandro de Roja schaffte es beim Pitchingwettbewerb des Startup-Programms des build! Gründerzentrums in Kärnten unter die Top Drei. Lesen Sie hier alles über sein innovatives Produkt.

Coolcrete heißt das revolutionäre Flächenklimasystem, das beim Pitching-Wettbewerb des Accelerator Programms des build! Gründerzentrums Kärnten den zweiten Platz errang. Es sorgt dafür, dass die Aufwände für Material und Arbeit in Relation zu bestehenden Systemen erheblich reduziert wird. Vor allem die universelle Anwendbarkeit und enorme Skalierbarkeit des Produktes überzeugte die build!-Jury und sicherte Sandro de Roja den sicheren Platz unter den Top Drei. Wegbegleiter Gilbert Dreschl, Geschäftsführer des Entwicklungspartners Prottelith, gratulierte und stand dann gemeinsam mit de Roja allen Interessierten Rede und Antwort.

Wie Startups in Zukunft die Baubranche revolutionieren möchten und was etablierte Baukonzerne dazu sagen, lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Bauzeitung.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Großes Projekt, großes Team: Der KOOP Award in der Kategorie Infrastruktur ging an das Projektteam "Umbau Knoten Prater".
Aktuelles
20.04.2018

Zum zweiten Mal in der Geschichte des Baukongresses wurden die KOOP Awards verliehen. Auch dieses Jahr zeigen die Siegerprojekte eindrucksvoll, dass sich ein Umdenken bei der durch Konflikte ...

Der 1. Platz für die Adaptierung des Schloss Wagrains ging  an (v.l.) Andreas Kapsammer, Marcel Malli, Enis Azizi und Jan Potzinger.
Aktuelles
16.04.2018

Bei der Verleihung der Oberösterreichischen Bautechnikpreise stellten die Schüler der HTL 1 Bau und Design Linz ihr Können unter Beweis. Welche Projekte gewonnen haben, lesen Sie hier.

BEL-VEDERE im Fasanenviertel
Aktuelles
29.01.2018

Bereits zum neunten Mal würdigt die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) Gebäudesanierungen, die ein gestalterisches, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Herangehen an Energieeffizienz ...

Die fröhlichen Sieger des Bautechnikpreises mit Branchenvertretern: Walter Steinacker (Baudirektor Niederösterreich), Robert Jägersberger (Innungsmeister Bau), Matthias Böck (HTL Krems), Maximilian Gassner (HTL Krems), Franz Griessler (Abteilungsvorstand Tiefbau HTL Krems), Manuel Gastegger (HTL Krems), Karl Wilfing (Jugend- und Wohnbaulandesrat), Andreas Prinz (Direktor HTL Krems)
Branche
23.05.2017

Der von der Landesinnung Bau ausgerufene Preis brachte 15 HTL-Schülerteams in die Endrunde

Das Kamp Firmengelände ist einer der Gewinner des Bauherrenpreis 2016.
Aktuelles
08.11.2016

Die Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs verlieh den Bauherrenpreis 2016.

Werbung