Direkt zum Inhalt

Strenge Auflagen in einer harten Branche

14.02.2011

Bei der Suche nach dem richtigen Lehrling versuchen immer mehr Unternehmen mit innovativen Ideen die Jugend anzusprechen.

Baumeister Dinhobl ist der Chef eines  25-köpfigen traditionellen Bauunternehmens aus Wr. Neustadt.  Für seinen Betrieb will er dieses Jahr einen Superlehrling einstellen und scheut keine Kosten und Mühen um ihn zu finden. Der Baumeister lockt mit einem „Lehrlings-Stipendium“ von bis zu 3.000 € inklusive Führerschein, wenn seine strengen Auflagen erfüllt werden. Das heißt ausnahmslos Vorzugszeugnisse in der Berufsschule und Bestnoten im Lehrbauhof. Dafür hat der junge Mann oder sogar die junge Frau die Chance später einmal im Betrieb einzusteigen und eine Führungsposition zu übernehmen. 

„In den letzten Jahren hat die Zahl der guten Bewerber und das Bildungsniveau nachgelassen, da muss man sich schon etwas einfallen lassen, um an Top-Nachwuchskräfte zu kommen. Die Kosten bis zur Baumeisterprüfung berappe ich, dafür muss es jedoch absolute Spitzenleistung im Beruf und in der Schule geben.“ meint Baumeister Dinhobl, der auf die Zusammenarbeit und Konzepte der Lehrlingsexpertin Mag. (FH) Petra Pinker setzt und auch eine eigene Superlehrling-Webseite und Fangruppe auf Facebook hat.

Am 25. März testet der Baumeister mit einer hochkarätigen Jury die besten Zwölf beim Castingtag. Teil nimmt nur, wer den Soforttest auf der Webseite besteht und mit innovativen Bewerbungsstrategie und -unterlagen im Vorfeld bis 15. März 2011 punktet.
Mehr Infos findet man auf www.superlehrling.at

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
07.10.2014

Bei den Euroskills 2014 trumpften die jungen österreichischen Facharbeiter groß auf. Insgesamt sicherte sich das Team Austria 19 Medaillen und damit auch die Nationenwertung.

News
11.02.2014

Was Jugendliche motiviert eine Lehre zu machen, wo sie sich informieren und was die Hemmnisse sind hinterfragte ein aktuelle Studie.

Sonderthemen
21.06.2013

Der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften stellt für viele heimische Unternehmen eine reale Bedrohung für ihre wirtschaftliche Entwicklung dar. Die Bauwirtschaft versucht durch zahlreiche ...

News
05.12.2012

Bei der jährlichen Aufdingfeier der Landesinnung Bau Wien und des Fachverbands der Bauindustrie am 22. 11. 2012 wurden 144 neue Lehrlinge im Lehrbauhof Ost als Anwärter in die Gilde der Maurer, ...

News
26.09.2012

In Wien sind Maßnahmen zur Frauenförderung bereits seit längerer Zeit ein wichtiges Kriterium, wenn Betriebe ihre Chancen auf den Erhalt öffentlicher Aufträge erhöhen wollen. Selbiges soll künftig ...

Werbung