Direkt zum Inhalt
Das Team Austria für die World Skills 2015.

Team Austria in den Startlöchern

23.06.2015

Das Team Austria der World Skills wurde nur wenige Wochenvor seinem großen Auftritt in Brasilien offiziell verabschiedet.

Es sind nur noch wenige Wochen bis zum großen Auftritt in Sao Paulo: 35 Österreicherinnen und Österreicher werden ihre technischen und handwerklichen Fertigkeiten bei den internationalen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2015 in Brasilien präsentieren. Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl lud zur feierlichen Verabschiedung des Teams in die WKO Sky Lounge.

„Es macht mich stolz zu sehen, mit welchem Elan und welcher Energie sich die österreichischen Teilnehmer für die Weltmeisterschaften vorbereiten“, “, freut sich WKÖ-Präsident Christoph Leitl bei der Verabschiedung der Teilnehmer. „Genau diese jungen motivierten Menschen sind es, die den Wirtschaftsstandort Österreich auszeichnen und die unsere Wirtschaft so dringend braucht.“ 30 junge Männer und fünf Frauen werden von 11. bis 16. August im brasilianischen Sao Paulo für Österreich an den Start gehen und in insgesamt 31 Berufen um den begehrten Weltmeistertitel rittern.

Für die österreichischen Teilnehmer wird es dennoch nicht einfach werden, denn die Konkurrenz in Südamerika ist hart. Rund 1.000 Teilnehmer aus über 70 Nationen werden in knapp 50 unterschiedlichen Berufen ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Um im internationalen Wettbewerb erfolgreich sein zu können, ist eine akribische Vorbereitung Grundvoraussetzung. Im jeweiligen Beruf werden die Teilnehmer deshalb im Vorfeld von insgesamt 31 Experten aus ganz Österreich individuell gecoacht, die ihnen auch vor Ort beim Bewerb mit Rat und Tat zur Seite stehen. Österreichs Jungmaurer werden von Martin Endholzer (Baumeister Humer GmbH) vertreten, für die Betonbauer gehen Michael Haydn und Alexander Hiesberger (beide Strabag AG) an den Start.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel, Landesinnungsmeister Anton Rieder, Muhammed Palta (Zweitplatzierter), Sieger Marc Berndorfer, Bernhard Asen (Zweitplatzierter), Daniel Reisner (Zweitplatzierter), LH Günther Platter und Franz Fröschl (Fachverband der Bauindustrie).
Aktuelles
05.10.2015

In der Tiroler Bauakademie wurde drei Tage lang um den Titel des Bundesjungmaurers gekämpft. Der Sieg ging schließlich an den Steirer Marc Berndorfer.

Das österreichische Team für WorldSkills 2015 mit Bundespräsident Fischer und WKÖ-Präsident Leitl.
E-Technik
25.09.2015

Jene 35 jungen Österreicher, die in Brasilien bei den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills an den Start gingen, wurden nun von Bundespräsident Fischer feierlich in der Hofburg empfangen. Das ...

E-Technik
18.08.2015

Österreich freut sich über die erfolgreiche Teilnahme an den Berufs-WM-World-Skills 2015, die vom 11. bis 16. August in São Paulo, Brasilien stattfanden. Das Team Austria kam mit fünf Gold- und ...

Die Goldenen Betonbauer und der Silbere Maurer des Team Austrias mit Christoph Leitl (l.) und Rudolf Hundstorfer (2.v.r.).
Aktuelles
17.08.2015

Fünf Mal Gold, zwei Mal Silber und eine Bronzemedaillen sowie 15 Diplome "Medallion for Excellence" konnte das Team Austria bei den World Skills 2015 in Sao Paulo erobern, darunter auch Gold und ...

Martin Entholzer brachte einen guten ersten Wettkampftag hinter sich.
Aktuelles
13.08.2015

Mit einem guten ersten Tag verschafften sich die Betonbauer und auch der Maurer des Team Austria bei den World Skills eine gute Ausgangssituation. 

Werbung