Direkt zum Inhalt
 

Die neuen Baulehrlinge, Seite an Seite mit Ausbildnern und Vertretern von Fachverband, Innung und Bauakademie Wien.

Tradition und Moderne

22.11.2016

Mehr als 60 Lehrlinge kamen zur Aufdingfeier in den Lehrbauhof Ost der Bauakademie.

Mit der feierlichen Aufdingung wurden am 17. November mehr als 60 Baulehrlinge in ihre Zunft aufgenommen. Im Lehrbauhof Ost der Bauakademie in Guntramsdorf waren sich Bürgermeister Robert Weber, Thomas Huber für den Fachverband der Bauindustrie sowie Wiens Landesinnungsmeister Rainer Pawlick einig: Die Lehre hat Zukunft, der Facharbeiterstatus solle die jungen Maurer, Schalungs- und Hochbauer sowie Technischen Zeichner mit Stolz erfüllen. Der Tradition entsprechend wurden zwei Lehrlinge stellvertretend für alle per Handschlag feierlich aufgedungen. Sie bekannten damit ihre Verbundenheit zum Beruf und verpflichteten sich, die Ausbildung mit vollem Einsatz anzugehen. An Motivation dürfte es dem Nachwuchs aber nicht mangeln. So brachte es ein Lehrling auf den Punkt: „Die Arbeit macht mir Spaß. Besonders gefällt mir, dass ich mich in diesem Beruf immer weiterentwickeln kann und mir mit einem erfolgreichen Abschluss alle Wege in der Baubranche offenstehen.“

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Angesichts der geschäftlichen Entwicklung ihrer Mitgliedsbetriebe zeigen sich die neun Landesinnungsvertreter des Baugewerbes weitgehend optimistisch.
Aus der Branche
04.09.2017

Volle Auftragsbücher, bescheidene Preise, fehlende Facharbeiter und die Digitalisierung der Branche vor der Türe – das Jahr 2017 aus der Sicht der neun Landesinnungsmeister.

Aus der Branche
17.07.2017

Über die vergangenen Wochen zeigten die Bau-Lehrlinge österreichweit, was in ihnen steckt. Die Zunftvertreter sind begeistert und sehen für ihre Facharbeiter eine goldene Zukunft.

Das österreichische Team wird 2017 mit 40 Fachkräften zur Berufs-WM „World Skills“ in Abu Dhabi antreten.
Aus der Branche
11.04.2017

Unter den 40 teilnehmenden Fachkräften aus Österreich beim kommenden „World Skills“-Bewerb sind auch Vertreter der Bauberufe. Diese rechnen mit einem Stockerlplatz.

Feierliche Aufdingung für 20 junge Burgenländer in der Landesberufsschule Pinkafeld.
Aus der Branche
14.02.2017

20 junge Burgenländer wurden feierlich in die Zunft der Maurer aufgenommen.

Acht Lehrlinge beginnen bei Tomaselli Gabriel Bau ihre Ausbildung zum Maurer oder Tiefbauer (v.l.): Ausbildungsleiter Markus Fritsch, Christoph Dorner, Kay Lins, Ricardo Kabusch, Peter Schranz, René Gantner, Sebastian Bauer, Ausbilder Dominik Hamel, (vorne) David Ryssel, Michael Tiefenthaler.
Aktuelles
27.09.2016

Mit acht neuen Lehrlingen startet Tomaselli Gabriel Bau in den Herbst. Sieben Jugendliche entschieden sich für die Ausbildung zum Maurer, einer absolviert die Lehre zum Tiefbauer.

Werbung