Direkt zum Inhalt

Übernahme in der Betonbranche

04.09.2013

Die Übernahme der oberösterreichische Anlagenbauer Doubrava durch die SBM Mineral Processing GmbH wurde nun auch offiziell bestätigt. Dadurch gilt die Weiterführung der Doubrava-Betonsparte innerhalb der SBM als gesichert. 

Doubrava verfügt über jahrzehntelanges Know-how im hochwertigen Anlagenbau von Betonmischanlagen. "Mit dem Erwerb dieses Know-hows ergänzen wir das Produktportfolio der SBM Mineral Processing ideal", erklären die Eigentümer der SBM, KR Erwin Haider, KR Mag. Heinrich Obernhuber und die Krünes Consulting den Kaufbeschluss.

"Bereits im Vorjahr haben wir bei SBM die Betonsparte um stationäre Betonmischanlagen erweitert. Durch die aktuelle Übernahme festigen wir die Position des Komplettanbieters im Bereich mobiler und stationärer Betonmischanlagen für Transport- und Werksbeton."

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Das Leube-Führungsduo Heimo Berger (l.) und Rudolf Zrost (r.) mit Wolfgnag Rieder (Mitte) nach der Vertragsunterzeichnung.
Aktuelles
24.02.2020

Der Bereich Infrastruktur von Rieder wurde zu 100 Prozent von Leube übernommen.

Der niederländische Geräteverleiher Boels Rental hat den finnischen Mitbewerber Cramo übernommen.
Aktuelles
05.02.2020

Cramo ist jetzt offiziell Teil der Boels Rental. 

Die Delegation aus München mit Vertretern der Stadt Wien, der Bauherren und der VÖZ beim Besuch der bauteilaktivierten Wohnhausanlage MGG22
Beton
29.10.2019

Premiere in Wien: Das MG22, der erste mehrgeschoßige soziale Wohnbau mit Bauteilaktivierung, wurde seinen Nutzern übergeben.

Der 3D-Betondruck hat das Potenzial, die Baubranche zu revolutio­nieren, darin sind sich Experten einig.
Aktuelles
20.08.2019

Ganze Häuser drucken statt bauen? In einigen Ländern ist das schon Realität. Hierzulande gibt es das noch nicht. Aber Experten trauen der 3D-Betondruck-Technologie einiges zu.

Werbung