Direkt zum Inhalt
 

Advertorial

Umwelttechnologien auf der IFAT 2018

11.04.2018

Innovationen und effiziente Lösungen für Ihr Umweltmanagement

Die IFAT 2018 in München ist weltweit die größte Innovationsplattform für Umwelttechnologien. Vom 14. bis 18. Mai präsentiert die Weltleitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft auf ca. 260.000 Quadratmeter die neuesten technischen Entwicklungen des Marktes. In spektakulären Live-Demonstrationen, in Fachvorträgen und an den Ausstellungsständen globaler und regionaler Unternehmen erfahren Sie, was im Umgang mit Trinkwasser und Abwasser, dem Recycling von Wertstoffen und beim nachhaltigen Straßenbau alles möglich ist. 

Maschinen vor Ort im Einsatz. Die Live-Demonstrationen.

Neben den über 3.100 Ausstellern sind die spektakulären Live-Demonstrationen ein Markenzeichen der IFAT. Auf dem Freigelände erleben Sie große Anlagen und Maschinen live im Einsatz. Recyclingprozesse, Nutzfahrzeuge und Arbeitsabläufe werden von Experten kommentiert und erklärt. Nutzen Sie die Fachexpertise, um die Anwendbarkeit und Vorteile mit Ihren individuellen Anforderungen abzugleichen. Profitieren Sie von den praxisnahen Vorführungen und überzeugen Sie sich live und vor Ort von den neuen technischen Möglichkeiten.

Nachhaltigkeit im Straßenbau

Erstmalig wird es auf der IFAT 2018 eine Sonderschau für den Straßenbausektor geben. Diese deckt die gesamte Prozesskette des Straßenbaus ab und konzentriert sich dabei auf nachhaltige Verfahren und Baustoffe sowie die Digitalisierung von Prozessen. Neben einem Gemeinschaftsstand und der Möglichkeit einer individuellen Präsentation wird die Sonderschau außerdem von einem Rahmenprogramm mit hochkarätigen Fachvorträgen begleitet, welches durch den Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) organisiert wird.

Neu auf der IFAT 2018: experience.science.future.

Die neue Zukunftsplattform experience.science.future. vereint für die Besucher den Zusammenschluss aus Wirtschaftlichkeit und Forschung. Bedeutende Universitäten, erfolgreiche Start-ups und einflussreiche Verbände präsentieren innovative Technologien, Strategien, Forschungsprojekte und neue Berufsbilder aus dem Umweltbereich. Nutzen Sie die Plattform um sich zu informieren, zu netzwerken und das Potenzial der „grünen“ Berufe kennen zu lernen. experience.science.future. ist auch ideal für Nachwuchskräfte, Studenten und Schüler, die eine Karriere in der Branche der Umwelttechnologie planen. Zahlreiche Aussteller beteiligen sich mit Fachbeiträgen und im neuen Stellenportal Jobs & Career.

Nutzen Sie die Innovationsplattform IFAT 2018 und erleben Sie die Zukunft der Umwelttechnologien.
Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt informieren und Online-Ticket sichern.
Mehr Informationen unter www.ifat.de.   

 

Original erschienen am 11.04.2018: Bauzeitung.

Weiterführende Themen

v.l. Engelbert Schwank, Karl Weidlinger, Brigitte und Erich Baierl nach der Vertragsunterzeichnung.
Aktuelles
11.10.2018

Die Ing. Baierl GmbH wird von der Swietelsky übernommen. 

V. l.: Vizebürgermeister Franz Bäck, Moderator Wolfgang Irrer und Organisationsmitglied Michael Griebau bei der Eröffnung der OÖ Umwelttage.
Aktuelles
16.10.2018

40 Aussteller und rund 400 Besucher rückten bei den dritten Oberösterreichischen Umwelttagen das österreichische Rohrleitungsnetz in den Fokus. 

Das Bohrgerät LRB 355 hat sich bei einem Einsatz in Südamerika unter Beweis gestellt.
Aktuelles
15.10.2018

Einen Härtetest auf speziellem Untergrund durchliefen Liebherr Maschinen in Südamerika.

Visualisierung des geplanten Carlsberg-Quartiers in Kopenhagen
Aktuelles
15.10.2018

Die Strabag-Tochter Züblin erhält dank BIM-Kompetenz einen weiteren Großauftrag in Kopenhagen. 

Das denkmalgeschützte Stadttheater Baden braucht eine Belüftungsanlage.
Klima
15.10.2018

Das Stadttheater Baden wird im kommenden Jahr 110 Jahre alt. Das macht sich beim denkmalgeschützten Haus in der Innenstadt durchaus auch bemerkbar. Vor allem, wenn es im Sommer drinnen besonders ...