Direkt zum Inhalt
Advertorial

Umwelttechnologien auf der IFAT 2018

11.04.2018

Innovationen und effiziente Lösungen für Ihr Umweltmanagement

Die IFAT 2018 in München ist weltweit die größte Innovationsplattform für Umwelttechnologien. Vom 14. bis 18. Mai präsentiert die Weltleitmesse für Wasser, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft auf ca. 260.000 Quadratmeter die neuesten technischen Entwicklungen des Marktes. In spektakulären Live-Demonstrationen, in Fachvorträgen und an den Ausstellungsständen globaler und regionaler Unternehmen erfahren Sie, was im Umgang mit Trinkwasser und Abwasser, dem Recycling von Wertstoffen und beim nachhaltigen Straßenbau alles möglich ist. 

Maschinen vor Ort im Einsatz. Die Live-Demonstrationen.

Neben den über 3.100 Ausstellern sind die spektakulären Live-Demonstrationen ein Markenzeichen der IFAT. Auf dem Freigelände erleben Sie große Anlagen und Maschinen live im Einsatz. Recyclingprozesse, Nutzfahrzeuge und Arbeitsabläufe werden von Experten kommentiert und erklärt. Nutzen Sie die Fachexpertise, um die Anwendbarkeit und Vorteile mit Ihren individuellen Anforderungen abzugleichen. Profitieren Sie von den praxisnahen Vorführungen und überzeugen Sie sich live und vor Ort von den neuen technischen Möglichkeiten.

Nachhaltigkeit im Straßenbau

Erstmalig wird es auf der IFAT 2018 eine Sonderschau für den Straßenbausektor geben. Diese deckt die gesamte Prozesskette des Straßenbaus ab und konzentriert sich dabei auf nachhaltige Verfahren und Baustoffe sowie die Digitalisierung von Prozessen. Neben einem Gemeinschaftsstand und der Möglichkeit einer individuellen Präsentation wird die Sonderschau außerdem von einem Rahmenprogramm mit hochkarätigen Fachvorträgen begleitet, welches durch den Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. (VDBUM) organisiert wird.

Neu auf der IFAT 2018: experience.science.future.

Die neue Zukunftsplattform experience.science.future. vereint für die Besucher den Zusammenschluss aus Wirtschaftlichkeit und Forschung. Bedeutende Universitäten, erfolgreiche Start-ups und einflussreiche Verbände präsentieren innovative Technologien, Strategien, Forschungsprojekte und neue Berufsbilder aus dem Umweltbereich. Nutzen Sie die Plattform um sich zu informieren, zu netzwerken und das Potenzial der „grünen“ Berufe kennen zu lernen. experience.science.future. ist auch ideal für Nachwuchskräfte, Studenten und Schüler, die eine Karriere in der Branche der Umwelttechnologie planen. Zahlreiche Aussteller beteiligen sich mit Fachbeiträgen und im neuen Stellenportal Jobs & Career.

Nutzen Sie die Innovationsplattform IFAT 2018 und erleben Sie die Zukunft der Umwelttechnologien.
Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt informieren und Online-Ticket sichern.
Mehr Informationen unter www.ifat.de.   

 

Weiterführende Themen

Der neue VÖK-Vorstand:  Erwin Stubenschrott, Ernst Hutterer, Peter Huber, Christian Hofer, Helmut Weinwurm, Christian Herbinger
Heizung
15.01.2019

Mag.(FH) Helmut Weinwurm (Bosch Thermotechnik) ist neuer Vorsitzender der Vereinigung Österreichischer Kessellieferanten (VÖK). Aufgenommen werden nun auch ...

Aktuelles
11.01.2019

BASF bündelt seine  Entwicklungs- und Vermarktungsaktivitäten im Bereich Asphalt in einer zentralen Plattform.

Aktuelles
11.01.2019

Die Mall-Unternehmensgruppe bestätigt die Erfolge der letzten Jahre und hat ihren Umsatz 2018 erneut gesteigert.

Walter Ruck (3.v.l.), Präsident der WKW, Innungsmeister Rainer Pawlick (2.v.r.), Alexander Safferthal (1.v.r.), Vizepräsident der WKW, und Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel mit dem letztjährigem Gewinner-Team.
Aktuelles
10.01.2019

Die Landesinnung Bau Wien vergibt zum 34. Mal den Wiener Stadterneuerungspreis.

Rund 200 Aussteller werden auf der Tiroler Hausbau & Energiemesse ihre neuesten Produkte, Dienstleistungen und Informationen rund um die Themen Hausbau, Sanierung, Renovierung, Energielösung sowie Finanzierung präsentieren.
Aktuelles
09.01.2019

Neuheiten, Trends und Networking: Die sechste Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck, die von 1. bis 3. Februar stattfindet, bietet wieder volles Programm.