Direkt zum Inhalt

Unbedingt überarbeiten!

02.05.2017

Die in der EU-Vergaberichtlinie angepeilte Förderung von KMU im öffentlichen Auftragswesen findet in Österreich nicht statt.

Erst vor einem Jahr ist das Bestbieterprinzip gestärkt worden, nun wird es wieder ausgehöhlt. Dafür dachten sich die Verfasser des Gesetzesentwurfes eine Bestbieter-Mogelpackung aus: In Zukunft gilt auch jener als Bestbieter, der die niedrigsten Kosten anbietet (zB. Anschaffungs- und Wartungskosten). Die Vorstellung, dass mit einem Bestbieterverfahren gute Qualität gesucht und gefunden wird, gehört der Vergangenheit an. Für heimische KMU wird die Situation dadurch immer prekärer. Angebote, die nachweislich nicht einmal kostendeckend für den Bieter sind, dürfen künftig nicht mehr ausgeschieden werden, wenn der Bieter eine schlüssige Erklärung liefert, zB. dass er ein Referenzprojekt benötigt. Das wird den Preisverfall verschärfen und KMUs aus dem Markt drängen. Ein zeitgemäßes Bundesvergabegesetz sollte sicherstellen, dass öffentliche Aufträge mit hoher Qualität zu angemessenen Preisen vergeben werden. Der vorliegende Gesetzesentwurf muss daher dringend überarbeitet werden.

Autor/in:
Felix Ehrnhöfer

Generalsekretär Bundeskammer ArchIng 

Werbung

Weiterführende Themen

Einer von vielen „bewehrten“ Einsätze von Suessco Sensors.
Beton
02.12.2019

Heigl und Suessco bilden den Betoniervorgang einfach und in Echtzeit ab.

Gewinneinbruch: Die Porr rechnet, dass das Ergebnis vor Steuern (EBT) von 88.1 Millionen auf rund 35 Millionen einbrechen werde.
Aktuelles
27.11.2019

Der Gewinn des Baukonzerns soll sich heuer mehr als halbiert haben. Ausschlaggebend für die Gewinnwarnung sei die Marktsituation in Polen.

Vorzeigeprojekt mit Steildach: Die Sanierung des Wohnhauses Mariahilferstraße 182 gewann heuer unter anderem den Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit.
Aktuelles
27.11.2019

Die Initiative Dachvisionen holt mit dem neuen „Steildach Award Austria" im kommenden Jahr sanierte Projekte vor den Vorhang. 

Auf Shopping-Tour: Piere Boels, Chef des gleichnamigen niederländischen Vermietkonzerns, will den finnischen Mitbewerber Cramo übernehmen.
Baumaschinen
26.11.2019

Der niederländische Geräteverleiher Boels Rental will den finnischen Mitbewerber Cramo für 592 Millionen Euro übernehmen. 

Die neue Konzernlehrwerkstatt der Strabag wird den Schulungsbedarf von 250 Lehrlingen pro Jahr decken.
Branche
26.11.2019

Die Strabag investiert neun Millionen Euro in eine neue Konzernlehrwerkstatt in Ybbs.

Werbung