Direkt zum Inhalt
AKM Bürohaus © AKM

Und die Nominierten sind...

29.01.2018

Bereits zum neunten Mal würdigt die ARGE Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) Gebäudesanierungen, die ein gestalterisches, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Herangehen an Energieeffizienz unter Beweis stellen.

Noch im letzten Jahr kam die Jury unter dem Vorsitz von Architekt Kislinger (AH3) zusammen, beurteilte und bewertete die Einreichungen. Das Ergebnis: Neun nominierte energieeffiziente Sanierungen, die am 13. März 2018 ins Rennen um den Ethouse-Award gehen.

Die Nominierten sind:

  • BEL-VEDERE im Fasanviertel (Bauherr: Ulreich Bauträger GmbH, Architektur: Atelier Kaindl + Kuntner GmbH)
  • Haus AW in der Südsteiermark (Bauherr: Privat, Architektur: Norbert Müller)
  • AKM Bürohaus (Bauherr: AKM, Architektur: Rataplan - Architektur ZT GmbH)
  • Wohnhaus Lorystraße (Bauträger: ÖVW - Österreischisches Volkswohnungswerk, Achitektur: Elisabeth Steinbichler)
  • Haus L. (Bauherr: Privat, Architektur: Reinberg ZT GmbH)
  • Volksschule Arnoldstein (Bauträger/Bauherr: Marktgemeinde Arnoldstein, Architektur: Arch+More ZT GmbH)
  • Lobmeyrhof in Wien (Bauträger: GSD Gesellschaft für Stadt- und Dorferneuerung m.b.H.)
  • Neue Mittelschule Frankenmarkt (Bauträger/Bauherr: Verein zur Förderung der Infrastruktur der Marktgemeinde, Architektur: Proyer & Proyer Architekten)
  • Kremser Sternhof (Bauträger: GEDESAG - Gemeinnützige Donau-Ennstaler Siedlungs-Aktiengesellschaft, Architektur: Architektur Krammer)

http://ethouse.waermedaemmsysteme.at/

 

 

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Die fröhlichen Sieger des Bautechnikpreises mit Branchenvertretern: Walter Steinacker (Baudirektor Niederösterreich), Robert Jägersberger (Innungsmeister Bau), Matthias Böck (HTL Krems), Maximilian Gassner (HTL Krems), Franz Griessler (Abteilungsvorstand Tiefbau HTL Krems), Manuel Gastegger (HTL Krems), Karl Wilfing (Jugend- und Wohnbaulandesrat), Andreas Prinz (Direktor HTL Krems)
Branche
23.05.2017

Der von der Landesinnung Bau ausgerufene Preis brachte 15 HTL-Schülerteams in die Endrunde

Das Kamp Firmengelände ist einer der Gewinner des Bauherrenpreis 2016.
Aktuelles
08.11.2016

Die Zentralvereinigung der Architektinnen und Architekten Österreichs verlieh den Bauherrenpreis 2016.

Erich Hampel (Vorstandsvorsitzender B&C Privatstiftung), Paul ­Brettschuh, Tom Krickl, Felix Zabel und Reinhard Tschaickner (alle Light Glass) mit dem Houskapreis (v. l.).
Aktuelles
10.05.2016

Selbstleuchtendes Glas von Light Glass mit Houskapreis ausgezeichnet.

Die glücklichen Sieger des diesjährigen Ethouse-Awards.
Aktuelles
15.03.2016

Bereits zum achten Mal verlieh die Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme den Ethouse-Award an gelungene Sanierungsprojekte. Im Fokus stehen dabei Architektur und Verarbeitung.

V. l.: Bau.Genial-Juryvositzender Gerhard Kopeinig, Preisträger Markus Thurnher (Fink Thurnher ­Architekten), Lois Hagmüller (Hagmüller Architekten ZT GmbH) sowie Bau.Genial Vizepräsident ­Andreas Bauer.
Aktuelles
24.11.2015

Bildungsbauten von morgen – Architektur von heute. Der Architekturpreis der Interessenplattform Bau.Genial ging heuer in die zweite Runde.

Werbung