Direkt zum Inhalt

Unterstützung der Kinderkrebsforschung

05.12.2012

Statt Geld für Firmenpräsente auszugeben, spendet Zeppelin auch in diesem Jahr das Geld lieber für einen guten Zweck. Unterstützt wird damit das St. Anna Kinderspital in Wien.

Die jährliche weihnachtliche Spendenübergabe von 7.500 Euro an das St. Anna Kinderspital hat fast schon Tradition. Die Zeppelin Österreich GmbH will mit dieser Maßnahme die Gelegenheit wahrnehmen, anstatt der üblichen Weihnachtsfirmenpräsente die Wissenschaft zu unterstützen. Die Übergabe des Schecks am 21. 11. 2012 erfolgte durch den Vorsitzenden der Geschäftsführung Friedrich Mozelt und dem kaufmännischen Geschäftsführer Michael Härtel. Im Namen des St. Anna Kinderspitals nahm die Leiterin des PR- und Spendenbüros Andrea Prantl die Spende entgegen. Die Zeppelin Österreich GmbH freut sich, mit dieser Spende einen Beitrag für die Weiterentwicklung der Forschung gegen die Auslöser von Krebserkrankungen bei Kindern leisten zu dürfen.

Die Qualitätsgruppe Wärmedämm­systeme (QG WDS) verlieh am 22. November 2012 in der Gusswerk Eventfabrik in Salzburg den Ethouse Award. Er würdigt architektonisch anspruchsvolle energieeffiziente Sanierungen. In den Kategorien „Wohnbau“, „Öffentliche Bauten“ und „Gewerbliche Bauten“ sowie einem Sonderpreis wurden insgesamt fünf Gewinnerprojekte ermittelt. Die Auszeichnung geht sowohl an Architekten als auch an verarbeitende Betriebe. Sie wurde zum fünften Mal vergeben und war heuer erstmals mit 12.000 Euro dotiert. 

Fünf Auszeichnungen und zehn Gewinner gibt es beim diesjährigen Ethouse Award:

Die Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme (QG WDS) würdigte nicht nur die planenden Architekturbüros, sondern auch die verarbeitenden Betriebe. „Wärmedämmverbund-systeme haben sich zu einem Hightech-Produkt entwickelt“, erklärt Clemens Hecht, Sprecher der QG WDS. „Es verlangt von Planern und Verarbeitern ein hohes Maß an Wissen. Wir möchten besonders die Bedeutung der Verarbeitung hervorheben.“

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung
Werbung