Direkt zum Inhalt

Urlaub und Studium mit Wienblick

07.02.2006

Mit dem Neubau eines Apartmenthotels hat die langjährige Diskussion zur Bebauung am Kahlenberg ein Ende gefunden.
Der baufällige Hoteltrakt aus den Sechzigerjahren wurde abgerissen. Seit dem Frühjahr 2005 errichtet Swietelsky Bau einen viergeschoßigen Gebäudekomplex nach den Plänen von SBC Bauconsulting. Das nach den Plänen von Erich Boltenstein in den Dreißigerjahren errichtete Restaurant wird nicht wie ursprünglich vorgesehen abgerissen, sondern saniert und in den Neubau als Seminarzentrum integriert. Um den nötigen Platz dafür zu schaffen wird eine Geschoßebene unterhalb der Aussichtsterrasse eingezogen.
Der terrassenförmig angelegte Hotelkomplex ist als Ziegelbau ausgeführt. Die Nord- und Südfassade sind großflächig verglast, die schmalen Gebäudeseiten mit Natursteinplatten verkleidet. Die Fertigstellung des Seminarhotels ist mit Sommer 2006 geplant. Im März wird die Sanierung des Boltenstein-Restaurants in Angriff genommen. Der revitalisierte und erweiterte Restaurantkomplex wird die künftige Heimat der von der Wirtschaftskammer ins Leben gerufenen Privatuniversität für Tourismus werden.
Die Entscheidung über die Vorplatzgestaltung wird bis März fallen. Falls die vorliegenden Pläne umgesetzt werden, ist wieder ein Blick von der barocken Kahlenbergkirche auf Wien möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 17 Millionen Euro.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Obmann des Fachverbandes Steine-Keramik Robert Schmid mit Geschäftsführer Andreas Pfeiler
Branche
16.09.2020

Die Konjunkturerhebung des Fachverbands Steine+Keramik zeigt für das erste Halbjahr 2020 einen wenig überraschenden Umsatzrückgang. 

„Das schlimmste mag hinter uns liegen, aber die Erholung ist nach dem Corona-Lockdown frühzeitig zum Erliegen gekommen.
Aktuelles
09.09.2020

Die Unternehmen der WKÖ-Sparte Gewerbe und Handwerk sind von wirtschaftlicher Normalität weit entfernt. Konjunktur-Impulse könnten Umsatzverluste minimieren. 

Bauhandbuch
14.09.2020

Einmal im Jahr liefern wir Ihnen in Zusammenarbeit mit der WKO umfassende Kalkulationsbeispiele für Baugewerbe und -industrie.

Aktuelles
10.09.2020
Bernhard Hirschmüller, Geschäftsführer Velux Österreich (l.), und Georg Scattolin, Leiter des internationalen Programms bei WWF Österreich, freuen sich auf die gemeinsame Umsetzung des Projekts.
Aktuelles
01.09.2020

Die VELUX Gruppe verpflichtet sich, zukünftige CO2-Emissionen zu reduzieren und zugleich den historischen Fußabdruck des Unternehmens seit seiner Gründung im Jahr 1941 zu binden - insgesamt 5,6 ...

Werbung