Direkt zum Inhalt
Der feierliche Spatenstich zum Neubau der Generali Arena der Austria Wien.

Violette Träume

27.09.2016

Das S.T.A.R.-Projekt des FK Austria Wien ist schon in vollem Gange. Nun wurde der Grundstein des Stadions feierlich gelegt.

AG-Vorstand Markus Kraetschmer, Bürgermeister Michael Häupl, Austria-Präsident Wolfgang Katzian, Vize-Präsident Rudi Reisner und Kapitän Robert Almer legten gemeinsam den Grundstein der neuen Generali-Arena.

Die Umbauarbeiten rund um die Generali-Arena laufen schon seit Mai dieses Jahre. Im Sommer 2018 soll das „neue Schmuckkästchen“ – wie es Präsident Wolfgang Katzian voller Vorfreude nennt - dann eröffnet. Nun erfolgte der Spatenstich, mit dem der Neubau offiziell und feierlich begonnen wurde. „Wir freuen uns, dass der Klub immer weiter wächst. Wir bekommen unser violettes Wohnzimmer in Favoriten“, betont Katzian.

Grundstein für eine violette Zukunft

Im Zentrum der Veranstaltung stand das s Leitbild des FK Austria Wien, das als Grundstein für die neue Heimstätte und die Zukunft des Vereins fungieren soll. AG-Vorstand Markus Kraetschmer, Bürgermeister Michael Häupl, Austria-Präsident Wolfgang Katzian, Vize-Präsident Rudi Reisner und Kapitän Robert Almer legten gemeinsam den Grundstein der neuen Generali-Arena. Symbolisch wurde das Leitbild des FK Austria Wien in einer Zeitkapsel deponiert und vergraben.

„Einzigartiges Projekt in Mitteleuropa“

Der Neubau der Generali-Arena stellt einen der vier Eckpfeiler des umfangreichen S.T.A.R.-Projekts des FK Austria Wien dar. Neben dem neuen Stadion stehen im Zuge des größten Bauprojekts der violetten Club-Geschichte auch Trainingsplätze, die Akademie sowie ein „Regionales Nachwuchszentrum“ im Fokus. „Die Aspekte Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung waren für uns zentral. Dadurch haben wir ein einzigartiges Vorzeigeprojekt in Mitteleuropa. Wir unterstreichen damit unsere Vorbildfunktion“, erklärt AG-Vorstand Kraetschmer.

Auch Wiens Bürgermeister Michael Häupl sprach von einem weiteren Meilenstein für die Stadt: „Es eröffnet eine tolle Perspektive für die Stadt Wien und den Bezirk Favoriten. Das Umfeld macht natürlich auch für einen Fußballverein sehr viel aus. Ich wünsche uns Austrianern, dass wir uns im neuen Stadion wohlfühlen.“

Autor/in:
Christoph Hauzenberger
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
09.09.2014

Wien wird ein internationales Zentrum für die Holocaust-Forschung.  Mit der Grundsteinlegung zur neuen Heimat des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien wird auch gegen das Vergessen ...

News
19.08.2014

Fünf Monate hat die Unger Steel Group für den Bau einer Produktionshalle und eines aufgesetzten Penthouse Zeit. Der Auftrag kam von Redwell Manufaktur GmbH.

News
14.05.2012

Am 7. Mai feierten Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) und das Land Niederösterreich den offiziellen Spatenstich für die Erweiterung ...

News
16.04.2012

Ende März erfolgte in Hallein der Spatenstich für die neue Baumit-Niederlassung. Bereits im August diesen Jahres will Peneder Bau den schlüsselfertigen Standort mit 550 Quadratmetern Ausstellungs ...

News
28.03.2011

Die Arbeiten am 20-Kilometer-Hauptabschnitt des Koralmtunnels sind gestartet. Die beiden Tunnelröhren werden weitgehend mit Tunnelbohrmaschinen in bis zu 1200 Meter Tiefe Richtung Kärnten ...

Werbung