Direkt zum Inhalt

VÖB setzt auf Ausbildung zum Betonfertiger

30.09.2011

Der Werkstoff Beton boomt. Nicht nur im Hoch- und Tiefbau, auch im Gewerbe, Industrie- und Straßenbau. Gleichzeitig steigt damit auch der Bedarf an umfassend qualifizierten Mitarbeitern. Um diesem Trend gerecht zu werden, hat der Verband Österreichischer Beton- und Fertigteilwerke (VÖB) das Berufsbild des Betonfertigungstechnikers etabliert.

Die Ausbildung zum Betonfertiger dauert drei Jahre und dient als Grundlage für jede weiterführende Ausbildung, aber auch für den Aufstieg auf der Karriereleiter in der Baubranche. Neben der Berufsschulausbildung sorgt jeder einzelne Ausbildungsbetrieb für die bestmögliche Schulung des Nachwuchses.

Kostenlose Online-Seminare

„Neben dem Engagement in der Lehre bietet der VÖB mit der E-Learning Plattform http://www.betonwissen.at/ zudem ein modernes Wissensportal mit interaktiven Seminaren – als Zusatzqualifikation für den erfolgreichen Berufseinstieg im Bauwesen“, so VÖB-Geschäftsführer Gernot Brandweiner. Die kostenlosen Seminare liefern konkrete Informationen, die gemeinsam mit Praktikern erarbeitet und für das Online-Lernen entwickelt wurden. Angeboten werden Basis- und Fortgeschrittenenseminare zu Grundlagen, Planung und Verarbeitung von Betonprodukten, die die in der Berufsausbildung erworbenen Kenntnisse abrunden.

(mm)

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

V. l. Rudolf Zrost, Vorstandvorsitzender VÖZ, und Sebastian Spaun, Geschäftsführer VÖZ, freuen sich über ein erfolgreiches Jahr.
Aktuelles
15.07.2019

Die österreichische Zementindustrie erzielte im Jahr 2018 ein Plus bei Produktion und Umsatz.

Bei der Eröffnung des neuen Transportbetonwerks in Neukirchen: (v.l.) Peter Fellner (Betriebsleiter Moser Beton), Rudolf Zrost (Geschäftsführer Leube), Christian Moser (Juniorchef Moser Beton), Ingrid und Christian Huber (Geschäftsführer Moser Beton) und Heimo Berger (Geschäftsführer Leube)
Aktuelles
05.04.2019

Gemeinsam mit Moser Beton hat Leube in Neukirchen ein neues Betonwerk gebaut und nun feierlich eröffnet.

In den Produktgruppen „Rohre und Schächte" sowie „Abscheider und Kläranlagen" hat der VÖB eine gemeinsame Sprachregelung entwickelt.
Aktuelles
05.04.2019

Der VÖB hat erstmalig ein eigenes WIKI Tiefbau entwickelt.

Über 60 Prozent der Verbandsmitglieder konnten im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2017 eine Umsatzsteigerung von durchschnittlich rund 10 Prozent verbuchen.
Aktuelles
12.02.2019

Die Betonfertigteilbranche erwartet auch für 2019 eine robuste Entwicklung.

„Zwar brachte 2018 erneut ein Plus in den Auftragsbüchern der Beton- und Fertigteilbranche, jedoch führt dies inzwischen in vielen Bereichen zu einer Ressourcenverknappung, verschärft durch hamsterartiges Verhalten einzelner Kunden und Auftraggeber", sagt VÖB-Präsident Franz Josef Eder.
Aktuelles
14.08.2018

Im ersten Halbjahr 2018 konnte die Betonfertigteilbranche in Österreich den Umsatz deutlich steigern. Was die stärksten Wachstumsbereiche sind und welche zusätzlichen Herausforderungen der Bauboom ...

Werbung