Direkt zum Inhalt
Feierlich: Gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde in Wien-Simmering die Eröffnung des Porr-Campus gefeiert.

Von trial zu quadral

01.10.2019

Mit der Eröffnung des neuen hauseigenen Ausbildungs-Campus erweitert die Porr die triale Ausbildung der Baubranche um ein nächstes Level.

Wenn es zu wenig passende Fachkräfte gibt, dann muss man selbst dafür sorgen, dachte man sich wahrscheinlich in der Porr und entschied sich, einen eigenen Ausbildungs-Campus für Lehrlinge und Gewerbliche zu bauen. Rechtzeitig zum Start der Lehre wurde die neue Ausbildungsstätte in Wien-Simmering nun feierlich eröffnet. „Der Fachkräftemangel ist weiterhin eine der zentralen Herausforderungen für die Baubranche. Deshalb kommt der Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter eine ganz entscheidende Bedeutung zu“, so Porr-CEO Karl-Heinz Strauss. „Mit dem Porr-Campus machen wir unsere Mitarbeiter fit für die Zukunft. Gleichzeitig stärken wir unsere Rolle als Vorreiterin im Einsatz zukunftsweisender Technologien sowie Methoden und sichern langfristig unsere Wettbewerbsfähigkeit.“

Moderne Aus- und Weiterbildung

In der hauseigenen Aus- und Weiterbildungsstätte durchläuft jeder Lehrling pro Lehrjahr eine zusätzliche dreiwöchige, praxisnahe Ausbildung. Im Rahmen des Unterrichtsbetriebs stehen Übungsblöcke in den Bereichen Maurerei, Schalungsbau, Tiefbau sowie Pflasterei auf dem Lehrplan. Schulungen und Theoriekurse in den Bereichen Materialkunde oder Sicherheit runden das Aus- und Weiterbildungsangebot ab. Darüber hinaus stehen den Lehrlingen individuelle Kurse zur Vorbereitung der Lehrabschlussprüfung zur Verfügung. Auch für das gewerbliche Personal wird eine breite Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten.

Der Porr-Campus bietet neben mehreren modernst ausgestatteten Schulungsräumen eine rund 500 Quadratmeter große Werkstatthalle und einen umfassenden Maschinenfuhrpark. Außerdem stehen Lehrlingen sowie Gewerblichen ein modernes Wohnheim mit rund 50 Betten und zahlreiche Sport- und Freizeiteinrichtungen zur Verfügung.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Strauss: Auch Porr stellt auf Grund des Corona-Virus Baustellen ein.
Aktuelles
20.03.2020

Die Porr stellt in Absprache mit Auftraggebern den laufenden Betrieb von mehr als 1.000 Baustellen ein.

Leere Baustellen bald Realität? Noch darf trotz Corona-Virus gebaut werden.
Aktuelles
16.03.2020

Die Regierung will aktuell keinen Baustopp. Eine neues Reglement könnte heute am Abend stehen und am Freitag präsentiert werden.

Aktualisiert: 26.3. 14:35

Die Porr präsentiert die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019
Aktuelles
10.03.2020

Volle Auftragsbücher, hohe Produktionsleistung  die Porr ist im Geschäftsjahr 2019 auf Vorjahresniveau. Deutlich eingebrochen ist jedoch das Ergebnis vor Steuer, wie bereits vom Konzern ...

Die Plattform www.chance-export.at bietet Ziviltechniker- und Ingenieurbüros die Möglichkeit, sich in einem internationalen Umfeld zu präsentieren.
Aktuelles
11.02.2020

Neue Online-Plattform positioniert österreichische Ziviltechniker- und Ingenieurbüros im internationalen Umfeld

Gewinneinbruch: Die Porr rechnet, dass das Ergebnis vor Steuern (EBT) von 88.1 Millionen auf rund 35 Millionen einbrechen werde.
Aktuelles
27.11.2019

Der Gewinn des Baukonzerns soll sich heuer mehr als halbiert haben. Ausschlaggebend für die Gewinnwarnung sei die Marktsituation in Polen.

Werbung