Direkt zum Inhalt

Mittels 36 m2  großer, interaktiver LED-Wand erfahren die Besucher am ­Baumit-Stand alles über Produkt- neuheiten, Verarbeitungs­videos und Co.

The Wall

10.01.2019

Der neue Baumit-Messestand wird für Besucher zu einem interaktiven Erlebnis.

Besucher der Messe können auf dem Baumit-Messestand wiederum verblüffende Effekte erleben: Auf einer 36 Quadrat­meter großen interaktiven LED-Wand stellt Baumit Informationen „lebendig“ dar. Zahlreiche Inhalte werden dem Publikum nähergebracht: Produktneuheiten, Verarbeitungsvideos und -techniken, Events, Referenzen, Übertragung der Praxisvorführungen usw. Mit den Schwerpunkten Gesünder Wohnen, den Erkenntnissen aus dem Viva-Forschungspark sowie den Möglichkeiten der Fassaden­gestaltung zeigt Baumit anhand von vielen Kreativmustern, was mit Putz und Farbe alles möglich ist. An Produktneuheiten präsentiert Baumit unter anderem den Baumit Pura Top – jetzt auch als Kunstharzputz mit hoher Farbstabilität.

Halle A1, Stand 321, www.baumit.at

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Bau München
13.02.2019

Die Österreichische Bauzeitung hat auf der Bau in München bei Branchengrößen nachgefragt, was Sie sich vom Jahr 2019 erwarten.

Ein Highlight der neuen Website: Der ColorDesigner für Fassaden, mit dem digital die persönliche Lieblingsfarbe oder auch neue Farbkreationen auf Baumit Musterhäusern getestet werden können.
Aktuelles
07.02.2019

Die Baustoffmarke Baumit ist seit Jahresbeginn mit einer neuen Website online. Neben der optischen und inhaltlichen Neuausrichtung stand die verbesserte User-Experience an erster Stelle.

Bau München
28.01.2019

Wir haben die Aussteller gefragt, was man auf ihrem Stand gesehen haben muss.

Aktuelles
23.01.2019

Die österreichische Bauzeitung war für Sie auf der Bau 2019 in München unterwegs und sammelte Eindrücke. 

Die komplexe 3D-Gerüstplanung mit Peri CAD für die Sanierung des Berliner Funkturms erfolgte mithilfe der BIM-Methodik. Zuvor wurde der Funkturm wegen fehlender ­Bestandspläne mittels Laser-Scanning erfasst und in ein 3D-Bauwerksmodell überführt.
Bau München
10.01.2019

Neue Apps, Webtools, Schalungen und Gerüstsysteme präsentiert Peri.

Werbung