Direkt zum Inhalt

Weichen gestellt

20.05.2014

Großbritanniens Schienennetzwerk soll erneuert werden. Dabei mischen Vorarlberger kräftig mit.

Als Teil eines Joint Ventures mit dem britischen Unternehmen Amey ist das Bahntechnikunternehmen Rhomberg Sersa Rail Group als bevorzugter Bieter aus dem Angebotsverfahren zur Erneuerung eines Großteils der Weichen im britischen Schienennetz hervorgegangen. Der Auftrag der S&C Northern Alliance von Network Rail wird mit und 490 Millionen Euro über zehn Jahre mit der Option auf Aufträge im Wert von weiteren 184 Millionen Euro veranschlagt und wird von Amey Sersa ausgeführt. Dabei soll eine für das Königreich völlig neue Bahnbautechnik zum Einsatz kommen. So wird erstmals die Sersa-Technik zur Gesamterneuerung von Weichen auf der Insel angewendet. Die sensiblen Schaltstellen des Gleisnetzes werden in einem Arbeitsgang ausgewechselt, so erfolgt die Erneuerung schneller und mit weniger Arbeitern vor Ort. Das reduziert das Risiko und die Dauer von Gleissperrungen. Das Projekt hat aber auch einen sozialen Aspekt: Mindestens drei Prozent der Mitarbeiter werden Auszubildende sein, bevorzugt junge Menschen, die sich derzeit nicht in Beschäftigung, Aus- oder Weiterbildung befinden.

Autor/in:
Redaktion Bauzeitung
Werbung

Weiterführende Themen

Anhand des Bauvorhabens ­Kindergarten Schwoich wurde in ­einer Studie der Einsatz von BIM unter die Lupe ­genommen und auf ­seine Praxistauglichkeit für KMUs hin überprüft.
Aktuelles
13.10.2020

BIM-Punktlandung: Wie BIM in der Praxis eingesetzt werden kann und welche Vorteile sich daraus ergeben, zeigt eine aktuelle Forschungsstudie am Beispiel der Kindergartenerrichtung in Schwoich.

Während des 3D-Betondruck-Vorgangs können manuelle Arbeiten durchgeführt werden.
Aktuelles
13.10.2020

Schicht für Schicht: Das zweigeschoßige Einfamilienhaus mit 80 Quadratmeter Wohnfläche pro Geschoß entsteht in Beckum.

Gemeinsames Projekt: Lehrlingsexpertin Petra Pinker (l.) und Unternehmensberaterin Sabine Trnka, Geschäftsführerin von Mmittelpunkt Consulting und Partnerin bei Acon Management Consulting, haben gemeinsam das Coaching-Projekt Lean4Future ins Leben gerufen.
Aktuelles
07.10.2020

Die Spielregeln für die junge Generation sind andere geworden. Work-Life-­Balance und der Sinn in der eigenen Arbeit sind wichtiger denn je, wie Petra Pinker und Sabine Trnka im Interview erklären ...

Recht
07.10.2020

Der Umgang mit Unternehmern, die im Verdacht von verbotenen Absprachen stehen, ist von Auftraggeber zu Auftraggeber unterschiedlich.

Recht
07.10.2020

Ein nicht zu unterschätzendes Haftungsrisiko stellen „öffentlich-rechtliche“ Prüfpflichten dar, aber nicht immer werden diese Aufgaben in der Praxis ernst genommen.

Werbung