Direkt zum Inhalt
Eine Stahl-Leichtbaufassade mit dem System Knauf-Cocoon kam in 1150 Wien erstmals zum Einsatz.

Wiener Leichtigkeit

31.08.2016

Mit einem Stahl-Leichbausystem realisierte Cocoon ein Projekt in Wien.

Auch die hofseitige Ansicht des auf­gestockten Hauses kann überzeugen.

Anfang des Jahres gründeten die Knauf Gips KG und die Häring Nepple AG die Cocoon System AG mit dem Ziel, den Vertrieb des Cocoon-Stahl-Leichtbausystems voranzutreiben. Eines der ersten Projekte wurde im fünfzehnten Wiener Gemeindebezirk realisiert.

Schnell und anspruchsvoll

Gebäudeaufstockungen im urbanen Raum sind ein wesentlicher Faktor zur Wohnraumgewinnung. In der Hackengasse 21, 1150 Wien, wurde diese von dem Architekten Stephan Goos geplant, der Trockenbau von Raith & Raith ausgeführt. Die Besonderheit dabei war, dass eine Stahl-Leichtbaufassade mit dem System Knauf-Cocoon hinsichtlich tragender Funktion für Fenstertüren und Fassadenplatten sowie den nach OIB-Richtlinien zu erfüllenden Brandschutzanforderungen in EI90 + A2 realisiert wurde. Dabei kamen auf den zwei Stockwerken Cocoon-Transformer-Profile mit ETA zum Einsatz, die jedoch in einer Knauf-Leichtbau-Außenwand verwendet wurden. Profitieren konnte man bei dem Projekt aber nicht nur von der sicheren und vor allem leichten Bauweise, mit der statische Probleme vermieden wurden, sondern auch vom raschen Aufbau. 

Der komplette Außenbereich der Fassade wurde im Februar diesen Jahres abgewickelt.  

Werbung

Weiterführende Themen

Im 14. Bezirk entstehen mit dem BUWOG-Projekt „Kennedy Garden“, aufgeteilt auf mehrere Bauteile, rund 500 neue Wohneinheiten.
Aktuelles
28.01.2020

Die Buwog präsentiert ihre Wiener-Elf für das laufende Jahr.

Die erfolgreichen Teilnehmer der diesjährigen Jugendmeisterschaften Bau 2019 in Wien.
Aktuelles
17.06.2019

Theorie und Praxis – die besten Bau-Lehrlinge der Bundesländer stellen bei den alljährlichen Jugendmeisterschaften Bau ihr Können unter Beweis - kürzlich erst in Wien, Niederösterreich und der ...

Ein Blick auf die Baustelle: Die Holzstützen sowie die Decken und Wände des HoHo bestehen aus Fichtenholz.
Aktuelles
25.02.2019

Das Holzhochhaus in der Seestadt ist bereit für die ersten "Bewohner". 

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig und Grünen-Planungssprecher und Bauordnungs-Chefverhandler Christoph Chorherr bei der Präsentation der Bauordnungsnovelle im April.
Aktuelles
29.06.2018

Der Wiener Landtag beschließt den Vorzug eines Teils der Bauordnung und erschwert den Abriss alter Bausubstanz bereits ab Juli. Das sagt die Bau- und Immobilienwirtschaft dazu.

Rot-grün bekennt sich in Wien zum „umfassenden Schutz des historischen Stadtzentrums" – im Bild die Michaelergruft.
News
09.05.2017

Infolge der politischen Debatte um das umstrittene Bauprojekt am Heumarkt brachten SPÖ und Grüne eine Resolution in den Wiener Gemeinderat ein.

Werbung